Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Psychologie: Charakterzüge von Kindern überdauern ins Erwachsenenalter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Psychologie  

Persönlichkeit schon im Kindesalter angelegt

13.08.2010, 09:24 Uhr | dapd

Psychologie: Charakterzüge von Kindern überdauern ins Erwachsenenalter. Liegendes kleines Kind spielt mit einem alten Telefon.

Studienteilnehmer, die schon als Kinder gesprächig waren, sind auch als Erwachsene noch besonders offen. (Bild: imago)

Alle Menschen sind ist anders. Ob eine Person schnell an die Decke geht oder einen eher ausgeglichenen, ruhigen Charakter hat, ob man schnell resigniert oder prinzipiell optimistisch und mutig ist - jeder Mensch hat eine einzigartige Persönlichkeit. Eine wissenschaftliche Studie liefert Erkenntnisse über die Entwicklung menschlicher Charaktere.

Wir bleiben, wer wir sind

Charakterzüge von Kindern überdauern oft bis ins Erwachsenenalter. Eine Langzeitstudie untersuchte die Persönlichkeitsentwicklung und zeigt: Die Eigenheiten von Grundschülern waren selbst 40 Jahre später noch vorhanden. "Wir bleiben erkennbar dieselbe Person", sagt der Forscher Christopher Nave von der Universität von Kalifornien in Riverside. "Unsere Persönlichkeit folgt uns durch die Zeit und Lebenslagen, wo immer wir auch hingehen."

Die Psychologen werteten die Daten von Grundschülern aus Hawaii aus, deren Charakter während der 1960er Jahre von Lehrern beurteilt wurde. 144 Teilnehmer wurden 40 Jahre später erneut anhand von Gesprächen eingeschätzt. Jene Probanden, die einst als sehr gesprächig galten, waren auch später noch offen, überdurchschnittlich intelligent und intellektuell interessiert. Die schweigsameren Kinder waren dagegen eher ratsuchend und neigten bei Problemen schnell zu Resignation. Die einst impulsiven Teilnehmer hatten diesen Charakterzug beibehalten. Die wenig impulsiven Kinder verhielten sich dagegen auch später noch ängstlich und schüchtern. "Die Persönlichkeit ist ein Teil von uns und unserer Biologie", sagt Nave, dessen Studie im Fachblatt "Social Psychological and Personality Science" erscheint.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017