Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Zu viel Antibiotika für Kinder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zu viel Antibiotika für Kinder

27.12.2010, 10:08 Uhr | ots

. Fast jedes zweite Kind mit einer bakteriellen Infektion erhält einer Studie zufolge Antibiotika. (Bild: imago)

Fast jedes zweite Kind mit einer bakteriellen Infektion erhält einer Studie zufolge Antibiotika. (Bild: imago) (Quelle: imago)

Ärzte verschreiben Kindern laut Apothekenmagazin zu häufig Antibiotika. Infekte lassen sich in vielen Fällen ohne die Keimkiller behandeln.

Antibiotika bei jedem zweiten Kind mit bakterieller Entzündung

Kinder bekommen viel zu oft Antibiotika verschrieben - fast jedes zweite Kind unter zehn Jahren erhält beim Arztbesuch ein Mittel gegen eine Infektion mit Bakterien, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und Familie" unter Berufung auf eine Studie von Dr. Sascha Abbas von der Universität Köln. Abbas wertete eine Stichprobe von 47.000 Krankenversicherten aus. Die Ärzte verschrieben Antibiotika vor allem gegen Atemwegs- und Mittelohrentzündungen. Doch diese Erkrankungen lassen sich in vielen Fällen auch ohne Antibiotika behandeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal