Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Zuckersüßes und weniger Süßes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zuckersüßes und weniger Süßes

Damit ihr Kind sich in der Schule auch über mehrere Stunden konzentrieren kann, gehören Kohlenhydrate, also Zucker, zum Frühstück und dem Pausenbrot. Besser als Süßigkeiten sind aber zum Beispiel Obst oder Vollkornbrot. Denn diese Lebensmittel enthalten viele Ballaststoffe und sorgen für einen langsamen konstanten Zuckeranstieg. Dass auch Brot Zucker enthält, kann ihr Kind selbst ausprobieren: Wenn es mehrere Minuten ein Stück davon kaut, schmeckt es plötzlich süß.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017