Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Was gehört in den ersten Brei?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was gehört in den ersten Brei?

Als Einsteigerbrei wählen Sie einen Gemüsebrei. Er liefert die nötige Energie und enthält wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, vor allem Eisen. Der Gemüsebrei enthält etwa dreißig Prozent der Energie, die ihr Kind täglich braucht. Den restlichen Bedarf deckt es durch die Mahlzeiten an der Brust oder aus der Flasche. Gerade in der ersten Woche sollten Sie nur Brei aus Gemüse füttern (ist Ihr Kind ein „schlechter“ Breiesser, verlängern Sie diese Phase). Der kleine Organismus braucht Zeit, um sich an die neuen Nahrungsmittel zu gewöhnen. Nimmt Ihr Baby den Brei ohne Probleme vom Löffel, können Sie in der zweiten Woche das Gemüse mit Kartoffeln ergänzen, in der dritten mit Fleisch. So hat Ihr Kind schon nach kurzer Zeit ein richtiges Menü zum Mittagessen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal