Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Kochen mit Kindern: Zehn Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kochen mit Kindern: Zehn Tipps

Mit Kindern dauert es länger: Hilft Ihr Kind mit, stellen Sie sich darauf ein, dass Sie mehr Zeit zum Kochen brauchen. Es braucht Ihre Hilfe und vor allem Ihre Geduld - und die sollten Sie ihm auch gewähren. Es kommt nicht darauf an, dass das Essen Punkt zwölf auf dem Tisch steht, es geht um das Miteinander-Machen. Und ob der Teig danach am Socken klebt oder die Spüle samt Boden nass ist - wen interessiert das? Das kann man sauber machen. Aber das wohlige Gefühl, das Ihr Kind hat, wenn es das erste Mal die Erdbeeren alleine gewaschen und geschnippelt hat, ist einmalig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017