Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

"Biografiearbeit" leisten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Biografiearbeit" leisten

Versuchen Sie nicht den Dementen mit Dingen zu beschäftigen, mit denen die Person schon früher nichts zu tun hatte - das ist aussichtslos. Vielmehr sollten Angehörige sogenannte "Biografiearbeit" leisten und sich ins Gedächtnis rufen, was Oma oder Opa früher gerne gemacht haben. Hobbys und Fähigkeiten, die im Langzeitgedächtnis gespeichert sind, bleiben am längsten erhalten und ermöglichen häufig am ehesten einen Zugang zu dem erkrankten Menschen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal