Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Zähneputzen bei Kleinkindern - Karies schon vor ersten Zähnen möglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Karies kann Kleinkinder schon vor den ersten Zähnen befallen

17.10.2011, 10:01 Uhr | dapd

Zähneputzen bei Kleinkindern - Karies schon vor ersten Zähnen möglich. Mundpflege schon vor den ersten Zähnen beugt Karies vor. (Foto: imago)

Mundpflege schon vor den ersten Zähnen beugt Karies vor. (Foto: imago)

Um die Zahnhygiene ihrer Kinder sollten sich Eltern möglichst schon vor dem Durchbruch der ersten Zähne kümmern. Wie eine US-Studie unter Leitung des Forschers Cephas Kimberly ergeben hat, können sich Kariesbakterien bereits in den ersten Lebensmonaten im Mundraum ansammeln.

Eltern sollten nicht den selben Löffel benutzen

Um dies zu vermeiden, wird Eltern etwa geraten, Schnuller nicht selbst abzulecken oder den Löffel des Kindes nicht zum Vorkosten zu benutzen. "Zur regelmäßigen Reinigung des Zahnfleisches können Eltern einen angefeuchteten Watteträger oder eine weiche Kinderzahnbürste verwenden", sagt Ulrich Fegeler vom deutschen Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal