Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Gewinnspiel "Pampers für Unicef"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewinnspiel zur Pampers-Aktion "1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis"

| t-online.de

Gewinnspiel "Pampers für Unicef". Mit "Pampers für Unicef" tolle Preise gewinnen. (Quelle: Pampers)

Gemeinsam gegen Tetanus: Mit "Pampers für Unicef" tolle Preise gewinnen. (Quelle: Pampers)

Noch immer stirbt in den Entwicklungsländern alle neun Minuten ein Neugeborenes an Tetanus und weltweit sind 130 Millionen Mütter und ihre Babys von dieser tödlichen, aber dennoch vermeidbaren Krankheit bedroht. Aus diesem Grund unterstützt Aktionsbotschafterin Franziska van Almsick in diesem Jahr tatkräftig die Aktion "eine Packung für eine lebensrettende Impfdosis" von Pampers für Unicef und ruft zur Hilfe für Mütter und Neugeborene in der Zentralafrikanischen Republik auf. Im Rahmen der Aktion verlost Pampers ein Smartphone Galaxy Ace von Samsung und zwei Baby-Pampers-Pakete (Windelgröße 4). Jedem der drei Gewinnpakete werden noch 10 limitierte Weihnachtskarten von Franziska van Almsick beigelegt.

Teilnahmebedingungen: Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2011. Die Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG und der beteiligten Firmen, sowie deren Angehörige sind von dem Gewinnspiel ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. Jeder Teilnehmer kann nur einmal mitmachen. Es werden nur korrekt ausgefüllte Formulare in das Auswahlverfahren aufgenommen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Gewinnanspruch verfällt nach Ablauf von drei Monaten, wenn der Gewinner nicht ermittelbar ist oder wenn sich dieser nicht innerhalb von drei Monaten nach Bekanntgabe des Gewinns beim Veranstalter des Gewinnspiels meldet.

Impfschutz gegen Tetanus

Die Infektionskrankheit wird durch ein im Boden lebendes Bakterium hervorgerufen und gelangt zum Beispiel durch die offene Nabelschnur nach der Geburt in den kleinen Körper. Ist ein Baby erst einmal infiziert, breitet sich die Krankheit innerhalb weniger Tage im Körper des Neugeborenen aus und führt fast immer zu einem schmerzvollen Tod. In Deutschland ist die Tetanus-Impfung seit über 80 Jahren eine Selbstverständlichkeit und wird routinemäßig durchgeführt. Nur zwei Impfdosen sind notwendig, um gebärfähige Frauen drei Jahre lang gegen Tetanus, auch Wundstarrkrampf genannt, zu schützen und den Schutz für zwei Monate an ihr Ungeborenes weiterzugeben.

Aktionsbotschafterin Franziska van Almsick

"Da es so einfach ist, Leben zu retten, möchte ich mich persönlich für die Aktion von Pampers für Unicef stark machen und gemeinsam das Ziel erreichen, Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen. Denn besonders aus meiner Karriere als Leistungsschwimmern weiß ich, dass Ziele mit vereinten Kräften erreicht werden können. Und diesen Ehrgeiz möchte ich jetzt für diese Aktion nutzen!“ so Franziska van Almsick nach ihrem Besuch in Bangui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik.

Das gemeinsame Ziel ist, Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen. (Quelle: pampers)Das gemeinsame Ziel ist, Tetanus bei Neugeborenen zu besiegen.

So können Sie helfen!

Mit jedem Kauf eines mit dem Aktionslogo gekennzeichneten Produktes im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2011 spendet Pampers den Wert einer Impfdosis an Unicef. 100 Millionen Mütter und ihre Babys konnten auf der ganzen Welt bereits durch die Aktion von Pampers für Unicef vor Tetanus geschützt werden. Nach Angaben der WHO sind noch 130 Millionen Mütter und Babys gefährdet, das fast der 1,5-fachen Bevölkerung Deutschlands entspricht. "Deshalb ist auch in diesem Jahr kein Stillstand angesagt. Gemeinsam können wir es schaffen, die grausame Krankheit zu besiegen!", erklärt Franziska van Almsick. Auch in diesem Jahr können Sie so die Aktion tatkräftig unterstützen - mit vereinten Kräften gegen Tetanus bei Neugeborenen.

 (Quelle: pampers)Außerdem unterstützt Pampers die Arbeit von Unicef mit einer Weihnachtskarte, gestaltet von Franziska van Almsick. Diese steht Ihnen auf www.pampers.de/UNICEF als E-Card zur Verfügung. Pro verschickter E-Card spendet Pampers den Wert einer Impfdosis an Unicef im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017