Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit > Kinderkrankheiten >

Windpocken und Gürtelrose: Der gleiche Erreger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windpocken und Gürtelrose: Der gleiche Erreger

14.05.2013, 15:18 Uhr | po (CF)

Das Varicella-Zoster-Virus ist ein Krankheitserreger, der Auslöser von Windpocken und Gürtelrose zugleich ist und zur Familie der Herpesviren gehört. Wenn das Virus in den Körper gelangt, kann es dort Jahrzehnte lang überdauern, bis es wieder ausbricht. Lesen Sie hier einige wichtige Informationen zum Erreger von Windpocken und Gürtelrose.

Varizella-Zoster-Virus: Ursache für Windpocken und Gürtelrose

Schon der Name verrät es Eingeweihten – das Varizella-Zoster-Virus verursacht sowohl Windpocken (Varizellen) als auch Gürtelrose (Herpes Zoster), wobei diese zwei unterschiedliche Krankheiten darstellen. Oftmals ist es so, dass sich die meisten Menschen die Windpocken bereits in ihrer Kindheit einfangen und erst im späteren Verlauf des Lebens dann Gürtelrose ausbricht.

lifestyle.t-online.de: Herpes Zoster: Stress kann Gürtelrose auslösen

Haben Sie eine Windpockeninfektion überstanden, bleiben Sie zwar lebenslang gegen die Krankheit immun. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Viren vollständig aus Ihrem Organismus verschwunden sind. "Einige überleben und ziehen sich in Nervenkanäle an der Wirbelsäule zurück. Dort sind sie sozusagen 'inhaftiert', das Immunsystem hält sie meist jahrzehntelang unter Kontrolle", schreibt der „Focus" in Artikel über die Viren. Wenn es irgendwann einmal zu einer Schwächung des Immunsystems kommen sollte, kann es passieren, dass das Varizella-Zoster-Virus ausbricht und die Gürtelrose verursacht. Demnach kann die Gürtelrose als eine Art Spätfolge der Windpocken angesehen werden. (Windpocken: Verlauf der Krankheit)

lifestyle.t-online.de: Windpocken können für Erwachsene gefährlich sein

Wenn die Gürtelrose ausbricht

Es gibt mehrere Ursachen dafür, warum die Gürtelrose als Spätfolge einer Varizella-Zoster-Virusinfektion ausbrechen kann. Typische Auslöser sind etwa Medikamente, welche auf das Immunsystem einwirken, oder Erkrankungen, die dieses schwächen. Zudem lassen die Abwehrkräfte generell im Alter nach, weshalb die Gürtelrose insbesondere bei älteren Menschen auftritt. "Tritt der Zoster bei jüngeren Menschen auf, sind häufig Stress, Infektionen und nicht zuletzt UV-Strahlung verantwortlich", so der "Focus" weiter. Auch kurzzeitige Immunschwächungen bei jungen Leuten bieten den Viren von Windpocken und Gürtelrose eine Ausbruchschance – beispielsweise solche, die ein schwaches Immunsystem haben oder etwa an AIDS oder Krebs erkrankt sind. (Was muss bei Gürtelrose beachtet werden?)

Gürtelrose: Ausbruch in der Nähe des Rückenmarks

Der Varizella-Zoster-Virus nistet sich besonders häufig in der Nähe des Rückenmarks ein, weshalb es bei einem Ausbruch der Gürtelrose gerade am Rumpf zu einer gürtelförmig verlaufenden Bläschenbildung kommt. Diese Bläschen sind – ebenso wie die bei Windpocken – hochgradig ansteckend. Tipp: An Gürtelrose erkrankte, ältere Menschen sollten unbedingt einen Arzt aufsuchen, damit dieser entscheiden kann, ob virenhemmende Medikamente eingesetzt werden müssen. In besonders schweren Fällen kann eine Gürtelrose bei kranken und alten Menschen sehr gefährlich werden. (Gürtelrose behandeln: So finden Sie die richtige Therapie)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit > Kinderkrankheiten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017