Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Neue Lunge für Sarah: Erfolgreiche Organtransplantation in USA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Lunge für Sarah  

Die kleine Sarah erhält nach dramatischem Kampf ein Erwachsenenorgan

16.03.2015, 13:41 Uhr | AFP, dpa

Neue Lunge für Sarah: Erfolgreiche Organtransplantation in USA. Die zehnjährige Sarah mit ihren Eltern Fran und Janet. (Quelle: dpa)

Die zehnjährige Sarah mit ihren Eltern Fran und Janet. (Quelle: dpa)

Neues Leben für ein kleines Mädchen: Eine todkranke zehnjährige Amerikanerin, deren Eltern verzweifelt für eine Organtransplantation gekämpft hatten, ist am Mittwoch operiert worden. Sarah Murnaghan erhielt eine neue Lunge. Die Familie sei außer sich vor Freude, dass Sarah die fast achtstündige Operation überstanden habe, erklärte ihre Mutter Janet Ruddock Murnaghan.

Sarahs Schicksal hatte die Nation seit Wochen erschüttert. Sie litt an schwerer zystischer Fibrose, auch Mukoviszidose genannt, ihr Zustand wurde in den vergangenen Wochen immer schlechter. Im Mai sagten Ärzte, dass sie ohne neue Lunge nur bis zu fünf Wochen leben werde.

Keine Erwachsenen-Lunge für Kinder

Aber nach bisherigen US-Regeln müssen Patienten, die jünger als zwölf Jahre sind, auf eine Lunge warten, die von einem anderen Kind kommt. Lungen von Erwachsenen kommen nur dann für ein Kind infrage, wenn Erwachsene oder Jugendliche auf Transplantationslisten zuvor als Empfänger ausgeschlossen worden sind. Lungenspenden von Kindern sind jedoch rar - Sarahs Lage wurde immer verzweifelter.

So fochten denn ihre Eltern und die Familie eines elfjährigen Jungen die Beschränkungen vor Gericht an, nachdem die US-Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius eine Ausnahme abgelehnt hatte. Anfang Juni gab ihnen dann ein Richter in Philadelphia Recht und erließ eine einstweilige Verfügung, nach der die Kinder Anspruch auch auf das Implantat einer Erwachsenen-Lunge hätten.

Die Spenderfamilie "sind die wahren Helden"

Am Mittwoch war es dann soweit. Sarah erhielt ihr neues Organ. "Ihre Ärzte sind sehr zufrieden sowohl mit ihren Fortschritten während des Eingriffs als auch mit der Prognose zu ihrer Erholung", fügte Sarahs Mutter hinzu. Die Anpassung der Lunge an den kindlichen Körper sowie die Transplantation seien kein Problem für die Ärzte der Kinderklinik in Philadelphia gewesen. Das Krankenhaus selbst wollte sich zunächst nicht äußern.

"Wir sind begeistert, dass dieser Tag gekommen ist, aber wir wissen auch, dass diese gute Nachricht eine Tragödie für eine andere Familie bedeutet", erklärte Murnaghan weiter. Diese Familie habe entschieden, Sarah das Leben zu schenken - "und sie sind heute die wahren Helden".

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal