Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Kindergesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Down Syndrom - alle Meldungen im Überblick

Das Down-Syndrom ist eine Genmutation beim Menschen, bei der das 21. Chromosom dreifach vorliegt - deshalb auch Trisomie 21 genannt. Hier erfahren Sie alles, was Sie über das Down-Syndrom wissen müssen: Was die typischen Symptome des Down-Syndroms sind, wie häufig es auftritt, ob es vererbt werden kann und welche Merkmale das Down-Syndrom schon vor der Geburt aufweist. Auch Entwicklung und Verlauf der Krankheit werden hier geschildert.

Was eine Chorionzottenbiopsie ist und wie man sie durchführt
Was eine Chorionzottenbiopsie ist und wie man sie durchführt

Die Chorionzottenbiopsie dient dazu, Krankheiten des Ungeborenen frühzeitig im Schwangerschaftsverlauf zu erkennen. Wir erklären Ihnen, was die Vor- und Nachteile dieser Untersuchungsmethode sind, wie... mehr

Die Chorionzottenbiopsie dient dazu, Krankheiten des Ungeborenen frühzeitig zu erkennen. Wir erklären Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Untersuchungsmethode.

Fruchtwasseruntersuchung: sinnvoll oder gefährlich?
Fruchtwasseruntersuchung: sinnvoll oder gefährlich?

Ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, ist sicher der größte Wunsch von Schwangeren. Sichere Vorhersagen zur Gesundheit des Kindes gibt es allerdings nicht. Sogenannte Pränataluntersuchungen können... mehr

Wann die risikoreiche Untersuchung für Schwangere sinnvoll ist.

Wie sicher ist eine Nackenfaltenmessung?
Wie sicher ist eine Nackenfaltenmessung?

Die Nackenfaltenmessung (auch Nackentransparenzmessung oder NT-Messung) gehört zur Pränataldiagnostik. Mit der Methode kann eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine genetische Fehlbildung wie das... mehr

Mit der Nackenfaltenmessung kann eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine genetische Fehlbildung wie das Down-Syndrom bei einem ungeborenen Kind frühzeitig erkannt werden.

Pränataldiagnostik: Methoden, Chancen und Risiken
Pränataldiagnostik: Methoden, Chancen und Risiken

Wird mein Kind gesund sein? Eine Frage, die sich wohl alle werdenden Eltern stellen. Neben der regulären Schwangerschaftsvorsorge nehmen immer mehr werdende Mütter die Pränataldiagnostik in Anspruch,... mehr

Wird mein Kind gesund sein? Eine Frage, die sich wohl alle werdenden Eltern stellen.

Schwangerschaftskalender: 16. SSW
Schwangerschaftskalender: 16. SSW

Ab der 16. Schwangerschaftswoche spüren die meisten Schwangeren die Bewegungen das Babys. Der Bauchumfang nimmt deutlich zu, was sich auch durch Ziehen im Unterleib bemerkbar macht. Achtung: Nun enden... mehr

Ab der 16.

Trisomie-Bluttest: Neue Debatte um Down-Syndrom-Diagnostik
Trisomie-Bluttest: Neue Debatte um Down-Syndrom-Diagnostik

Ist der neue Trisomie-21-Test "illegal"? Das zumindest sagt ein Rechtsgutachten. Dabei klingt alles so verheißungsvoll: Mit ein paar Tropfen Blut sollen werdende Eltern künftig Klarheit erhalten, ob... mehr

Ist der neue Trisomie-21-Test "illegal"? Das zumindest sagt ein Rechtsgutachten.

Downsyndrom: Sollen Krankenkassen Trisomie-Bluttest zahlen?
Downsyndrom: Sollen Krankenkassen Trisomie-Bluttest zahlen?

Seit 2012 gibt es Bluttests zur Früherkennung des Down-Syndroms bei Ungeborenen. Diese sind ethisch umstritten. Bisher müssen Schwangere den Test selbst zahlen. Nun prüft ein Expertengremium, ob... mehr

Krankenkassen zahlen künftig möglicherweise den Bluttest. Kritiker sind empört. 

Down-Syndrom: Bluttest statt Fruchtwasseruntersuchung?
Down-Syndrom: Bluttest statt Fruchtwasseruntersuchung?

Bisher war die sicherste Methode, das  Down-Syndrom auszuschließen, eine Fruchtwasseruntersuchung in der Schwangerschaft. Ein neuer Bluttest könnte diese Untersuchungsmethode mit all ihren Gefahren... mehr

Bisher war die sicherste Methode, das Down-Syndrom auszuschließen, eine Fruchtwasseruntersuchung in der Schwangerschaft.

Down-Syndrom nicht erkannt: Eltern fordern Entschädigung
Down-Syndrom nicht erkannt: Eltern fordern Entschädigung

Darf ein Kind mit  Behinderung als "Schadensfall" betrachtet werden? Eltern haben in München Frauenärzte verklagt, weil ihre Tochter mit  Down-Syndrom und Herzfehler zur Welt kam - nun hat... mehr

Das Gericht weist den ethisch fragwürdigen Fall nun zum zweiten Mal ab.

Kind mit Down-Syndrom: Gericht verhandelt Klage gegen Ärzte

München (dpa) - Eltern haben in München Frauenärzte verklagt, weil ihre Tochter mit Down-Syndrom und Herzfehler zur Welt kam. Das Oberlandesgericht München verhandelt heute über die Klage. In der Schwangerschaft waren die Probleme nicht erkannt worden. Die Eltern verlangen nun einen Ersatz des finanziellen Schadens, der ihnen durch die Unterhaltskosten für ihre behinderte Tochter entsteht, sowie ein Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 10 000 Euro. Sie argumentieren, sie hätten die Schwangerschaft abgebrochen, wenn sie von der Behinderung gewusst hätten. mehr

München (dpa) - Eltern haben in München Frauenärzte verklagt, weil ihre Tochter mit Down-Syndrom und Herzfehler zur Welt kam.

1 2 3 4 5 6 7
Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017