Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Wenn Kinder Essen nicht mögen, bekommen sie "Extrawürste" gekocht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wenn Kinder Essen nicht mögen, bekommen sie "Extrawürste" gekocht

02.07.2013, 18:05 Uhr | t-online.de

"Das sollte man nicht einreißen lassen", empfiehlt die Ernährungsexpertin, "sonst werden Kinder zu wählerisch. Außerdem lernen sie so nicht, auch mal Neues zu probieren. Und wenn es nicht schmeckt, ist es auch nicht schlimm. Dann reicht auch mal der Apfel oder Joghurt zum Nachtisch. Die nächste Mahlzeit kommt bestimmt." Hier sollten Eltern allerdings auch mit gutem Vorbild vorangehen. Kontraproduktiv sei es, wenn jedes Familienmitglied oder der Papa regelmäßig ein Extra-Menü serviert bekäme.

Zum Artikel: Was ist für mein Kind gesund? So wahr sind Ernährungsmythen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017