Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Babyspeck geht von selbst weg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Babyspeck geht von selbst weg

02.07.2013, 16:16 Uhr | t-online.de

"Wenn es sich tatsächlich um Baby-Speck handelt, ist diese Aussage korrekt. Doch wenn sich Speck bei Kindern über Jahre hält, verwächst sich das meist nicht mehr", so die Ernährungsexpertin. In solchen Fällen sollten Eltern unbedingt Rat beim Kinderarzt suchen und das Gewicht ihres Kindes im Verhältnis zur Größe regelmäßig kontrollieren lassen. Bei Bedarf, rät Barbara Dohmen, eine qualifizierte, von Krankenkassen anerkannte Ernährungsberatung hinzuzuziehen.

Zum Artikel: Was ist für mein Kind gesund? So wahr sind Ernährungsmythen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal