Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Die sieben Hustenarten: Lungenentzündung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die sieben Hustenarten: Lungenentzündung

16.07.2013, 12:52 Uhr | t-online.de

Es wird immer schlimmer: die Lungenentzündung

Wenn der Husten immer schlimmer wird, gar nicht mehr weggeht, feucht und schleimig ist und der Atem schneller geht als gewöhnlich, fragt man sich schnell: ist es eine Lungenentzündung? Weitere Symptome wie Erbrechen, Nasenflügelatmung, starkes Schwitzen, hoher Puls und bei Schul- und Kindergartenkindern Fieber über 39 Grad mit Schüttelfrost erhärten den Verdacht. Die Kinder sind matt und blass, manche haben gleichzeitig eine Mittelohrentzündung.

Die Pneumonie ist eine bakterielle, virale oder pilzbedingte Entzündung des Lungengewebes , also der Lungenbläschen, die für den Gasaustausch zuständig sind und des umgebenden Bindegewebes. Ist das entzündet, ist der Gasaustausch behindert, Sauerstoff kann nur mühsam aufgenommen, Kohlendioxid nur schwer abgegeben werden.

Lungenentzündung ist eine typische Folgekrankheit im Zuge einer akuten Bronchitis (Bronchopneumonie) oder chronischer Lungenerkrankungen wie Mukoviszidose.

Zum Artikel: Husten bei Kindern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017