Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Übergewicht bei Kindern: Taillenspeck erhöht Diabetes-Risiko bei Kindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Übergewicht bei Kindern  

Speck um die Taille erhöht Diabetes-Risiko bei Kindern

17.07.2013, 17:15 Uhr | dpa-tmn

Übergewicht bei Kindern: Taillenspeck erhöht Diabetes-Risiko bei Kindern. Die Folgen von Fettleibigkeit können schon in der Kindheit fatal sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Folgen von Fettleibigkeit können schon in der Kindheit fatal sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dicke Taille, krankes Kind - das ist die verkürzte Formel einer Studie des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) in Leipzig. Demnach erhöht zu viel Speck um die Taille bei Kindern das Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das gilt vor allem während der Pubertät. Ist Ihr Kind zu dick? Unser BMI-Rechner für Kinder liefert einen Anhaltspunkt.

Für die Studie werteten die Forscher Daten von 1287 Kindern und Jugendlichen im Alter von elf bis 18 Jahren aus. Vor allem pubertierende Jungen mit erhöhtem Taillenumfang hatten ein größeres Risiko für erhöhte Leber- und Harnsäurewerte oder eine Insulinresistenz. Für elfjährige Mädchen gilt als Referenzwert ein Taillenumfang von mehr als 74,2 Zentimeter als erhöht. Bei Jungen beträgt der Wert 76,5.

Taillenumfang vom Kinderarzt messen lassen

Wichtig sei, dass Eltern übergewichtiger Kinder den Taillenumfang bei Untersuchungen vom Kinderarzt immer mitmessen lassen. "Wie bei Erwachsenen ist bei Jugendlichen das Übergewicht am Bauch am schädlichsten", erklärt Susann Blüher vom IFB. Bisher war der Zusammenhang zwischen Taillenumfang und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes nur bei Erwachsenen bekannt.

BMI-Rechner für Kinder 
Ist Ihr Kind zu dick oder zu dünn?

Hier können Sie ganz einfach den Body Mass Index für Ihr Kind ermitteln.  BMI-Rechner für Kinder

Die meisten Kinder werden Übergewicht nicht mehr los

In Deutschland sind mehr als sechs Prozent der Kinder und Jugendlichen fettleibig (adipös). Über 30 Prozent leiden schon an einer beginnenden Insulinresistenz, die zu einem Typ-2-Diabetes führen kann. Etwa 80 Prozent der übergewichtigen Mädchen und Jungen bleiben auch als Erwachsene dick.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal