Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Bewegung und Entspannung einplanen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bewegung und Entspannung einplanen

Sie glauben, mehr Bewegung zu brauchen? Dann überlegen Sie erst einmal: Welche Bewegungsart hat mir als Kind am meisten gefallen? Fangenspielen fand ich doof. Den Sommernachmittag im Freibad toll. Welche Sportart kann ich heute am besten in meinen Alltag einbauen? Und ganz wichtig: Wie überliste ich den berüchtigten "inneren Schweinehund"?

Für Teamplayer: Verabreden Sie sich mit Freundinnen oder Freunden, dann fällt das Absagen schwerer. Für Sparsame: Kaufen Sie sich eine Dauerkarte fürs Schwimmbad oder melden Sie sich in einem Sportstudio an.  Für Ihr Geld wollen Sie dann schließlich etwas haben. Wichtig dabei ist es auch, die Belohnung nicht zu vergessen: Sechs Wochen durchhalten und Sie kaufen sich den neuen Bikini oder gönnen sich den Besuch in der Therme mit Massage und Sauna.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal