Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herzinfarkt lässt sich in den Haaren vorhersagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Herzinfarkt lässt sich in den Haaren vorhersagen

08.09.2010, 10:29 Uhr | afp, AFP

Herzinfarkt lässt sich in den Haaren vorhersagen. Herzinfarkt: Haare sind ein Spiegel des Stoffwechsels. Ein hoher Cortisolgehalt signalisiert erhöhtes Herzinfarktrisiko. (Foto: Archiv)

Haare sind ein Spiegel des Stoffwechsels. Ein hoher Cortisolgehalt signalisiert erhöhtes Herzinfarktrisiko. (Foto: Archiv)

Ein drohender Herzinfarkt lässt sich schon Monate vorher in den Haaren erkennen. Genauer gesagt an hohen Anteilen des Stresshormon Cortisol, das sich in den Haaren ablagert. Das haben Forscher der kanadischen University of Western Ontario herausgefunden. Nach Betrachtung von Risikofaktoren wie Diabetes, Bluthochdruck, Rauchen und der Familiengeschichte sei die Haaranalyse "die stärkste Vorhersagemöglichkeit" für Infarkte.

Dauerstress begünstigt Herzinfarkt

In der Zeitschrift "Stress" berichten die Forscher, dass sich an Haaren ablesen lasse, wenn der Cortisol-Spiegel im Körper über einen längeren Zeitraum erhöht ist. Das Hormon Cortisol wird in Stresssituationen vermehrt ausgeschüttet. Ein anhaltend hohes Stressniveau ist einer der Risikofaktoren bei Herzinfarkten.

"Traditionell wurde Cortisol im Blut, Urin oder Speichel gemessen", erklärten die Studienautoren Stan Van Uum und Gideon Koren. Damit lasse sich aber das Stressniveau nur in den vergangenen Stunden oder bestenfalls Tagen ermitteln. Haare wachsen im Schnitt einen Zentimeter pro Monate. Deshalb könne man mit einem mehrere Zentimeter langen Haar den Cortisolgehalt über eine längere Phase ermitteln.

Organspende
Leben schenken
Organspende - eine Herzensangelegenheit  (Quelle: t-online.de)

Mehr Cortisol im Haar von Herzpatienten

Die Forscher werteten für ihre Untersuchung Haarproben von 56 Männern aus, die wegen Herzinfarkten in eine Klinik in Kfar Saba in Israel eingeliefert wurden. Die Proben wurden mit Haaren einer Vergleichsgruppe von 56 Männern verglichen, die wegen anderer Probleme in dem Krankenhaus behandelt wurden. Bei den Herzpatienten fanden die Forscher durchgehend ein höheres Cortisolniveau.

Was Haare verraten können

Haare können einiges über die Gesundheit des Menschen verraten. Sie gelten als "Stoffwechselarchiv" des Körpers. In ihrer Hornsubstanz lagern sich natürliche Abbauprodukte des Stoffwechsels, aber auch Schadstoffe an. Mit einer chemischen Haaranalyse lassen sich unter anderem Schwermetalle, Nikotin sowie Substanzen aus Medikamenten und Drogen nachweisen. Deshalb wird diese Methode bereits intensiv in der Umwelt- und Rechtsmedizin sowie in der Naturheilkunde genutzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Lifestyle
Jede Sekunde zählt!

Wie sich ein Herzinfarkt ankündigt und was Sie dann sofort tun müssen. zum Video

Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017