Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Grippe: Mehr Grippefälle - besonders junge Menschen trifft es schwer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr Grippefälle - besonders junge Menschen trifft es schwer

12.01.2011, 16:28 Uhr | dpa / AP

Grippe: Mehr Grippefälle - besonders junge Menschen trifft es schwer. Grippe: Die Grippewelle baut sich auf. (Foto: imago)

Grippe: Die Grippewelle baut sich auf. (Foto: imago)

Husten, Schnupfen, Fieber: Die Zahl der Grippefälle in Deutschland steigt seit Weihnachten deutlich an, wie die aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts zeigen. Die Besonderheit der beginnenden Grippewelle sei, dass verstärkt schwere Verläufe und Todesfälle bei Kindern und jungen Menschen zu verzeichnen seien.

Dreiviertel sind mit Schweinegrippe-Viren infiziert

Auch trifft die Grippe Kinder zwischen fünf und 14 Jahren am häufigsten. An dem Verlauf der Grippewelle sei jedoch nichts unüblich, sagte Susanne Glasmacher vom Robert Koch-Institut (RKI). "Weder die Häufigkeit noch der Zeitraum." In diesem Jahr sind nach derzeitigem Kenntnisstand etwa drei Viertel der Grippekranken mit dem Schweinegrippevirus H1N1 infiziert. Obwohl eine Erkrankung in den meisten Fällen problemlos verläuft, steigt die Anzahl der mit Schweinegrippe infizierten Toten. Am vergangenen Wochenende starb ein 36-jähriger Mann auf der Intensivstation eines Krankenhauses im Kreis Minden-Lübbecke. Bei dem Mann waren Angaben zufolge keine Vorerkrankungen bekannt. Besonders viele Erkrankungen gibt es laut RKI derzeit in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Nordhessen und Bayern.

Kranke Kinder und ältere Menschen sollten sich impfen lassen

Aus RKI-Sicht reicht die Empfehlung der Ständigen Impfkommission aus, chronisch kranke Kinder und Jugendliche gegen Grippe impfen zu lassen. Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte hatte empfohlen, den gesamten Nachwuchs zu immunisieren. "Auch das schadet natürlich nicht", ergänzte die RKI-Sprecherin. Zum jetzigen Zeitpunkt mache eine Impfung für die üblichen Risikogruppen, zu der erstmals auch Schwangere zählen, noch Sinn.

Auch gesunde Menschen kann es hart treffen

Bernhard Ruf, Leiter der Abteilung Infektologie und Tropenmedizin am Leipziger St. Georgs-Klinikum, rät jedoch selbst gesunden Menschen, sich impfen zu lassen. "Wir empfehlen die Impfung, weil eine Influenza-Infektion selbst bei gesunden Menschen zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen kann", so der Mediziner. Noch kann man sich gegen Grippe impfen lassen, man sollte sich jedoch beeilen. Nach der Impfung kann es 10 - 14 Tage dauern, bis der Organismus einen wirksamen Impfschutz aufgebaut hat.

Impfstoff gegen Grippe deckt drei Virustypen ab

Der saisonale Impfstoff deckt in diesem Jahr neben dem Schweinegrippenvirus H1N1 auch zwei weitere Virustypen ab, die gleichfalls bereits in geringem Ausmaß in Deutschland zirkulieren. In anderen Ländern Europas ist die Erkrankungssituation ähnlich. In einer Grippesaison sterben in Deutschland im Durchschnitt 8 000 bis 11 000 Menschen in Folge der Erkrankung, schätzen Experten. In der Regel sind davon zum allergrößten Teil Ältere betroffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017