Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herpes: Was wirklich gegen Lippenherpes hilft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur bedingt tauglich  

Warum Salben nicht immer bei Herpes helfen

11.02.2016, 12:12 Uhr | jlu/t-online

Herpes: Was wirklich gegen Lippenherpes hilft. Salben sind nur bedingt tauglich bei Herpes.  (Quelle: imago)

Salben sind nur bedingt tauglich bei Herpes. (Quelle: imago)

Fast die Hälfte der Erwachsenen leidet unter den hässlichen Lippenbläschen. Bis sie sich zurückbilden, dauert es bis zu zehn Tage. Vielen ist das zu lang: Um die Heilung zu beschleunigen, greifen sie zu speziellen Salben oder Pflastern. Dadurch verschwindet der Lippenherpes aber nicht schneller. Zwölf Fakten über Herpes.

Fast jeder ist mit Herpes infiziert

Bei Lippenherpes handelt es sich um eine Infektionen mit Herpes-Simplex-Viren. "Fast jeder Deutsche trägt diese Viren in sich", sagt Prof. Gerhard Kolde, Hautarzt am Dermatologischen Zentrum in Berlin. Experten gehen davon aus, dass über 85 Prozent der Weltbevölkerung infiziert sind. Die die Erreger sind weit verbreitet, eine Erstinfektion erfolgt meist im Kindesalter. Die Ansteckung erfolgt von Mensch zu Mensch: Die Viren können durch Hautkontakt mit einem Infizierten in den Körper gelangen, etwa beim Küssen. Möglich ist aber auch eine Tröpfcheninfektion durch Husten oder Niesen.

Die Gefahr, sich über infizierte Gegenstände wie Gläser anzustecken, ist hingegen gering. "Außerhalb des Menschen trocknen die Viren schnell aus und sind damit nicht mehr ansteckend", weiß der Hautarzt.

UV-Strahlung begünstigt Lippenherpes

Das Tückische: Die erste Infektion verläuft in der Regel ohne Symptome. Hinzu kommt, dass die Viren nicht immer aktiv sind, sondern sich in den Nervenknoten verstecken. Viele wissen daher nicht, dass sie den Erreger in sich tragen. Herpes bricht nur aus, wenn die Viren aus ihrem Schlummerzustand erwachen. Der Dermatologe erklärt: "Unter bestimmten Bedingungen ist die lokale Immunität herabgesetzt, Herpesviren haben dann leichtes Spiel." Die häufigsten Auslöser für ein schwaches Immunsystem seien UV-Strahlung, eine Erkältung und Medikamente wie Kortison. Doch auch Stress oder Ekel können eine Rolle spielen.

Salben wirken nur am Anfang

Doch was kann man tun, damit die Lippenbläschen möglichst schnell wieder verschwinden? Spezielle Salben und Pflaster helfen nur selten: "Salben wirken nur, wenn man sie früh genug aufträgt und sich die Viren noch nicht vermehrt haben", sagt Kolbe. Denn genau das sollen Herpes-Medikamente verhindern. Sind die Blasen sichtbar, hat sich der Erreger bereits vermehrt. "Jetzt eine Creme aufzutragen bringt nichts", erklärt der Dermatologe.

Zahnpasta trocknete die Bläschen aus

Um die Heilung zu unterstützen, sollte man besser zu Mitteln greifen, die die Wundheilung beschleunigen. Dies kann beispielsweise Zinksalbe oder Zahnpasta sein - beides trocknet die Bläschen aus. Auch Honig ist nach Angaben des Hautarztes empfehlenswert: "Er lindert die Schmerzen und verkürzt die Bildung einer Kruste". Auf kein Fall darf an den Lippenbläschen gekratzt oder gerieben werden. Sonst können sich die Viren über die Hände auf die Augen, die Nase oder andere Körperstellen ausbreiten.

Herpes ist nicht heilbar

Bessert sich die Infektion allerdings nach fünf Tagen nicht oder taucht mehr als sechsmal im Jahr auf, ist ein Arztbesuch nötig. Die ist auch ratsam, wenn eine sehr große Hautfläche betroffen ist oder die Patienten an Diabetes oder Krebs leiden. Doch Vorsicht: Sind die Bläschen abgeklungen, heißt das nicht, das man nicht mehr infiziert ist. Denn der Körper kann die Viren nicht vollständig zerstören. Bevor das Immunsystem die Infektion unter Kontrolle gebracht hat, ziehen sich die Erreger in die Nervenzellen zurück. Hier sind sie vor Abwehrreaktionen geschützt, bleiben Herpesvieren lebenslang im Körper.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017