Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Augenkrankheiten >

Kurzsichtigkeit - Brille, Kontaktlinsen oder Operation?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kurzsichtigkeit: Brille, Kontaktlinsen oder Operation?

14.02.2012, 16:00 Uhr | m� (CF)

Viele Menschen leiden an einer Kurzsichtigkeit und tragen eine Brille oder alternativ auch Kontaktlinsen. Doch auch die Laseroperation ist in den letzten Jahren immer gefragter.

Kurzsichtigkeit – Brille oder Kontaktlinsen?

Liegt eine Kurzsichtigkeit vor, ist meist der Augapfel zu lang. Bemerkbar macht sich die Fehlsichtigkeit häufig schon in sehr jungen Jahren, wenn Details in der Ferne nicht mehr scharf gesehen werden können. Nach der Diagnose beim Sehtest wird vom Augenarzt eine Sehhilfe verschrieben. Eine Brille ist die einfachste Lösung, wenn eine Kurzsichtigkeit vorliegt, jedoch ist sie bei vielen Menschen nicht gerade beliebt, da sie das Gesicht in den meisten Fällen nicht gerade schöner macht.

Gerade junge Menschen setzen daher auf Kontaktlinsen. Diese sind zwar etwas unbequemer in der Handhabung, dafür sind sie aber auch nahezu unsichtbar. Beginnt man mit der Umstellung auf Kontaktlinsen, ist zunächst etwas Eingewöhnungszeit notwendig, bis sich die Augen an die Fremdkörper anpassen und das Einsetzen der Linsen schnell von der Hand geht. (Kontaktlinsen kaufen - Optiker, Drogerie oder Online-Shop?)

Kurzsichtigkeit – Risiken einer Operation

Wer seine Fehlsichtigkeit langfristig loswerden möchte, kann sich auch operieren lassen. Es gibt verschiedene Laserverfahren, die in den letzten Jahren immer weiter verfeinert wurden. Da Zielergebnis ist die hundertprozentige Sehfähigkeit herzustellen, was auch in den meisten Fällen gelingt. Nur sehr selten muss nachkorrigiert werden.

Infrage kommt die Operation für alle Kursichtigen, die bis maximal acht Dioptrien und keine weitere Augenkrankheiten haben. Ab etwa 1000 Euro pro Auge kann man den Eingriff in Deutschland durchführen, im Ausland ist es teilweise deutlich günstiger. Ist der Eingriff erfolgreich, benötigt man nie wieder eine Sehhilfe, was einen hohen Faktor an Lebensqualität bedeutet. (Netzhautablösung - Schnelles Handeln schützt vor Blindheit) 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017