Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Erste Hilfe bei Kindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Hilfe bei Kindern

09.11.2012, 15:53 Uhr | lc (CF)

Erste Hilfe bei Kindern unterscheidet sich zwar nur geringfügig von der bei Erwachsenen, doch sollten Sie bei den Wiederbelebungsmaßnahmen einiges beachten. Erfahren Sie, wie Sie so im Notfall Leben retten können.

Erste Schritte bei einem Notfall

Wer ein verletztes Kind entdeckt, sollte im Falle eines Unfalls zunächst die Unfallstelle absichern, um das Kind anschließend zu bergen. Stellen Sie anschließend fest, ob es bei Bewusstsein ist und ob Sie Vitalzeichen wie Atmung oder Puls feststellen können. Ist die Atmung vorhanden, gilt es, das Kind in die stabile Seitenlage zu bringen und den Notruf (112) zu alarmieren. Fällt die Atemkontrolle negativ aus und ist das Kind nicht bei Bewusstsein, informieren Sie umgehend den Rettungsdienst und beginnen Sie mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Wiederbelebungsmaßnahmen beim Kind

Die hier beschriebene Erste Hilfe bei Kindern eignet sich für das Alter von etwa einem bis acht Jahren. Beachten Sie, dass Säuglinge einer besonderen Hilfeleistung im Notfall bedürfen. Wie bei Erwachsenen ist auch bei Kindern die Herzdruckmassage der wichtigste Part bei der Wiederbelebung und erhöht die Überlebenschancen selbst ohne Beatmung erheblich, so das Gesundheitsportal netdoctor.de. Noch effektiver ist jedoch die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Für die Beatmung in einem solchen Notfall müssen Sie den Kopf des Kindes leicht nach hinten überstrecken. Öffnen Sie dann den Mund und überprüfen Sie, ob sich darin Fremdkörper befinden, die Sie gegebenenfalls entfernen. Für die Beatmung schließen Sie die Nase des Kindes, öffnen dessen Mund und legen die Lippen dicht am Mund an. Holen Sie Luft und atmen Sie etwa eine Sekunde lang gleichmäßig in den Mund des Kindes aus. Der Brustkorb sollte sich jetzt heben. Ist dies nicht der Fall, überprüfen Sie erneut, ob die Atemwege auch wirklich frei sind. Beatmen Sie das Kind insgesamt fünfmal, ehe Sie mit der Herzdruckmassage beginnen.

Erste Hilfe bei Kindern: Herzdruckmassage

Das Kind sollte für die Herzdruckmassage auf dem Rücken und auf festem Untergrund liegen. Entkleiden Sie den Oberkörper des Kindes so weit wie nötig und legen Sie einen Handballen auf das untere Drittel des Brustbeines. Drücken Sie dieses bei gestrecktem Arm etwa um ein Drittel oder vier Zentimeter nach unten und entlasten Sie es anschließend wieder vollständig – ohne die Hand dabei abzusetzen. Pro Sekunde sollte der Brustkorb dabei jeweils zwischen ein- und zweimal be- und entlastet werden. Nach jeweils 30 Kompressionen folgen stets zwei Atemspenden. Um eine effektive Erste Hilfe bei Kindern zu leisten, sollte die Kompressionsfrequenz laut Informationen des Deutschen Roten Kreuzes pro Minute insgesamt etwa bei 100 liegen. (Verletzungen von Kindern: So leisten Sie Erste Hilfe)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017