Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Erste Hilfe für Kinder im Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste Hilfe für Kinder im Urlaub

09.11.2012, 16:05 Uhr | fj (CF)

Wenn Sie mit Kindern auf Reisen gehen und die Koffer gepackt sind, sollte sich darin auch die passende Ausrüstung für Erste Hilfe im Urlaub befinden. Neben Pflastern, Verbandszeug und etwas zum Kühlen darf auch die kindgerechte Reiseapotheke nicht fehlen. So sind Sie im Ernstfall gegen Krankheit und kleinere Unfälle des Nachwuchses gerüstet.

Kindgerechte Reiseapotheke für Erste Hilfe im Urlaub

Um Erste Hilfe im Urlaub leisten zu können, sollten Sie darauf achten, dass die Reiseapotheke auch auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt ist. Wenn es in fremde Länder geht, kann beispielsweise das ungewohnte Essen schon mal auf den Magen schlagen. Tragen Sie also dafür Sorge, entsprechende Durchfall-Medikamente mitzunehmen, deren Dosierung sich auch für die Erste Hilfe bei Kindern eignet. Leidet Ihr Sprössling darunter, sollten Sie ihn dazu ermuntern, viel zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Tipp: Nehmen Sie zudem Elektrolyte-Pulver mit, das sich in Wasser auflösen lässt. Damit kann der Verlust von wichtigen Salzen ausgeglichen werden.

Für eine effektive Erste Hilfe im Urlaub sollten Sie auch fiebersenkende Mittel oder Schmerzmittel mitnehmen, die für Kinder geeignet sind. Bei Symptomen wie Durchfall oder Fieber sollten Sie nichtsdestotrotz aber nicht lange zögern und möglichst bald einen Arzt aufsuchen. (Verletzungen von Kindern: So leisten Sie Erste Hilfe)

Verletzungen: Erste-Hilfe-Maßnahmen beim Kind

Kinder sind von Natur aus neugierig, und gerade im Urlaub gibt es einiges zu entdecken. Da bleibt die eine oder andere Verletzung natürlich nicht aus. Tipp: Harmlose Verletzungen wie Schürfwunden sollten Sie nur dann auswaschen, wenn diese verunreinigt sind. Meist genügt hierfür sauberes Wasser und anschließend eine Behandlung mit Desinfektionsmittel aus der Reiseapotheke. Die Wunde sollte am besten an der Luft trocknen. Tiefere Wunden können Sie mit einem Pflaster oder einem sterilen Verband vor Infektionen schützen.

Prellt sich Ihr Kind ein Gelenk, sollte dieses möglichst ruhiggestellt werden. Die Erste Hilfe im Urlaub, genau so wie zu Hause, bedeutet anschließend: Kühlen, im Idealfall einen Kompressionsverband anlegen und anschließend hochlagern. Gegebenenfalls fällt das Herumtoben leider vorerst aus.

Tipp bei Nasenbluten: Beruhigen Sie zunächst Ihr Kind, das bei der Blutung leicht in Panik geraten könnte. Anschließend sollte das Blut möglichst gut ablaufen können. Halten Sie dem Nachwuchs dann das betroffene Nasenloch zu und kühlen Sie den Nacken mit einer Kühlkompresse, damit sich die Blutgefäße verengen. Hält die Blutung nach gut 20 Minuten noch immer an, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Tipps bei Insektenstichen und ähnlichen Verletzungen

Bei Insektenstichen durch Bienen oder Wespen ist es wichtig, den Stachel zu entfernen. Eine halbe aufgeschnittene Zwiebel sowie antiallergische Salbe aus der Apotheke kann hier als Erste Hilfe im Urlaub die Schmerzen lindern. Bei Zeckenbissen sollten Sie den Parasiten am besten von einem Arzt entfernen lassen. Besteht dazu keine Möglichkeit, verwenden Sie eine Pinzette und setzen diese dicht an der Bissstelle an, um sicherzustellen, dass auch der Kopf entfernt wird. Tipp: Besser ist eine spezielle Zeckenzange. (Spätsommer: So schützen Sie sich vor Wespenstichen)

Beim Urlaub am Mittelmeer kann es sein, dass Ihr Kind in einen Seeigel tritt. Tipp, um den Stachel zu entfernen: Weichen Sie die Haut über Nacht mit einer in Essig getränkten Kompresse ein und ziehen Sie ihn am nächsten Morgen heraus. (Erste Hilfe bei Kindern)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017