Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme >

Mit Sport und Krafttraining gegen Potenzprobleme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Sport und Krafttraining gegen Potenzprobleme

14.02.2012, 16:39 Uhr | ak (CF)

Potenzprobleme können bereits mit 30 Minuten Sport am Tag beseitigt werden, so lautet das Ergebnis der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention. Krafttraining im Bereich der Oberschenkel, Intervalltraining der Muskulatur des Beckenbodens und gemäßigtes Laufen können gegen Potenzprobleme helfen.

Gegen Potenzprobleme hilft eine gute Durchblutung

Die Erklärung für diese einzigartige Entdeckung ist inzwischen gefunden. Durch den Sport, gezielt im unteren Körperbereich, wird die Durchblutung im Penis deutlich erhöht - und das dauerhaft. Die Qualität der Erektion steigt somit an. Die Gründe liegen vermutlich darin, dass Sportler seltener an Arterienverkalkung leiden. Deren Blut läuft weitaus schneller und öfter durch den Blutkreislauf als bei anderen Menschen. Rückstände im Blut werden so schneller abtransportiert, was eine Ablagerung verhindert. Die Durchblutung wird also verbessert.

Zahlen und Ausnahmen beim Sport

Eine weitere Erklärung für dieses Phänomen sind erhöhte Sexualhormone, die durch die Leibesübungen wie Krafttraining ausgeschüttet werden. Sport beseitigt oder verhindert also Potenzprobleme. Ein regelmäßiges Krafttraining kann Potenzprobleme um bis zu 40 Prozent senken.

Rad fahren ist meist nicht potenzfördernd

Die einzige Sportart, auf die Sie in diesem Fall verzichten sollten, wäre Rad fahren. Hier gelten besondere Regeln: Damit das Hobby sich nicht potenzgefährdend auswirkt, ändern Sie regelmäßig Ihre Sitzposition und achten Sie vor allem auf die Sattelform. Auch die Satteleinstellung ist wichtig. Nur der richtige Winkel, die Form und die angemessene Sitzposition verhindern das Einklemmen des Penis. Einklemmen bedeutet in dem Fall, dass die Blutzufuhr abgeschnitten wird - und damit erreichen Sie genau das Gegenteil dessen, was Sie eigentlich wollten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017