Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Munddusche anwenden - So machen Sie es richtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Munddusche anwenden: So machen Sie es richtig

14.02.2012, 15:16 Uhr | pc (CF)

Menschen, die regelmäßig zu Zahnfleischentzündungen neigen, können zusätzlich zum Zähneputzen eine Munddusche anwenden. Mit der richtigen Technik spülen Sie dabei entlegene Stellen sowie Zahnzwischenräume effektiv durch.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Munddusche anwenden: Kein Ersatz für das Zähneputzen

Die meisten Menschen kennen die Munddusche ausschließlich vom Zahnarzt besucht: Hierbei handelt es sich um eine Art Mini-Hahn, der einen Zahn mit Wasser abspült. Der Vorteil: Der Strahl erreicht so ziemlich alle Stellen im Mund – auch die, an die Sie selbst mit einer ausgefeilten Putztechnik kaum herankommen. Mittlerweile gibt es solche Mundduschen auch für den Einsatz im heimischen Badezimmer. Die Geräte ähneln elektronischen Zahnbürsten und werden auch größtenteils von denselben Herstellern angeboten. Insbesondere Menschen mit einem empfindlichen Zahnfleisch sollten die Munddusche anwenden: Mit einem Handgriff entfernen Sie auch die letzten Speisereste aus den Zahnzwischenräumen. Bakterien haben dementsprechend keine Chance. Trotzdem kann die Munddusche keinesfalls das Zähneputzen ersetzen. Die Anwendung ist idealerweise unmittelbar im Anschluss durchzuführen.

Richtige Anwendung braucht Zeit

Wenn Sie Ihre Munddusche anwenden, sollten Sie sich genauso wie beim Zähneputzen richtig Zeit lassen. Halten Sie die Spitze des Geräts dabei direkt an die Zahnzwischenräume und drücken Sie den Startknopf. Das angestaute Wasser schlucken Sie nicht herunter, sondern spucken es von Zeit zu Zeit ins Waschbecken. Arbeiten Sie sich von einer Seite des Kiefers zur gegenüberliegenden. Sofern Sie noch zusätzlich von einem empfindlichen Zahnschmelz geplagt sind, achten Sie unbedingt auf eine wohlige Wassertemperatur. Beachten Sie weiterhin, dass die meisten Mundduschen verschiedene Modi zur Verfügung stellen: So wählen Sie beispielsweise zwischen „intensiv“, "normal“ und „gründlich“. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Betriebsanleitung der jeweiligen Munddusche.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017