Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Venenleiden >

Verödungstherapie bei Venenbeschwerden - Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verödungstherapie bei Venenbeschwerden: Tipps

14.02.2012, 15:17 Uhr | sk (CF)

Die Verödungstherapie gilt als eine der heißesten Methoden, wenn es um Venenbeschwerden geht. Sie wird bei Besenreisern und bei Krampfadern immer häufiger eingesetzt. Dabei wird eine Substanz in die betroffene Vene gespritzt, welche die Wand der Vene zerstört. Durch das Tragen eines Kompressionsstrumpfes wird die Vene verklebt und schließlich vom Körper abgebaut.

Venenbeschwerden durch Verödungstherapie lindern

Durch die Verödungstherapie sollen Venenbeschwerden gelindert werden, doch es gibt bei dieser Therapieform immer auch einige Risiken, die nicht zu unterschätzen sind. Wird die Substanz zum Beispiel in eine Arterie gespritzt, können sich Blutgerinnsel bilden, wodurch der Blutfluss ins Stocken gerät.

Die Haut in den betroffenen Gebieten kann absterben, was zu unschönen Hautnekrosen führen kann. Wird die Substanz aus Versehen in Gewebe gespritzt, sind schmerzhafte Entzündungen die Folge, die nur langsam abheilen werden. Für Patienten ist es wichtig, hier einen erfahrenen Facharzt aufzusuchen, der sich auf dem Gebiet besonders gut auskennt.

Schaumsklerosierung bei Venenbeschwerden

Bei Venenbeschwerden wird immer häufiger auf Schaumsklerosierung gesetzt. Vor allem bei größeren Krampfadern hat sich diese Methode bewährt. Schmerzhaft ist dabei nur der Einstich der Nadel, ansonsten ist diese Behandlung komplett schmerzfrei. Mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung macht der Arzt die Venen ausfindig und behandelt sie schnell und effektiv.

Auch hier müssen Patienten im Anschluss eine Weile den Kompressionsstrumpf tragen, damit keine Narben zurückbleiben und sich die Venen schnell zurückbilden.

Auch die Schaumsklerosierung sollte von einem Facharzt durchgeführt werden. Zudem müssen sich die Patienten eine Zeit lang schonen, damit der Erfolg nachhaltig ist und die Beschwerden dauerhaft verschwinden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017