Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen >

Krankengymnastik kann Spannungskopfschmerzen lindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krankengymnastik kann Spannungskopfschmerzen lindern

14.02.2012, 15:17 Uhr | sk (CF)

Spannungskopfschmerzen gehören zu den am häufigsten vorkommenden Kopfschmerzformen und lassen sich häufig durch Krankengymnastik therapieren. Bei chronischen Spannungskopfschmerzen sollte grundsätzlich nicht dauerhaft zu Schmerzmitteln gegriffen werden, da schon bei einer Einnahme an mehr als zehn Tagen pro Monat die Gefahr eines medikamenteninduzierten Kopfschmerzes gegeben ist. Wichtig ist es stattdessen, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um den Spannungskopfschmerz langfristig zu lindern.

Krankengymnastik gegen Kopfschmerzen vom Spannungstyp

Krankengymnastik ist eine typische Therapiemaßnahme bei Spannungskopfschmerzen, da hier Medikamente nur kurz wirken, statt die Ursache zu bekämpfen. Als ursächlich gelten Fehlhaltungen mit einhergehenden Verspannungen im Nackenbereich, die sich bis über die gesamte Kopfmuskulatur ausbreiten. Mit der Krankengymnastik können Fehlhaltungen korrigiert und die entsprechenden Muskeln aufgebaut werden, so dass sich Verspannungen und Schmerzen auf Dauer verringern.

Auch Stress und psychische Probleme führen zu Verspannungen und können begleitend zur Krankengymnastik noch mit Entspannungsübungen gelöst werden. Infrage kommen hier zum Beispiel verschiedene Entspannungstechniken wie die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson oder Autogenes Training. Auch eine Veränderung im Lebenswandel trägt zum Erfolg der Krankengymnastik bei: Stress ist zu vermeiden und Matratze und Kissen sollten sich ergonomisch an den Körper anpassen.

Maßnahmen der Krankengymnastik

Alle Kopfschmerzpatienten, die bereits chronisch unter Kopfschmerzen leiden, sollten krankengymnastische Angebote in Anspruch nehmen. Dazu gehören täglich durchgeführte Lockerungsübungen sowie Übungen zur gezielten Kräftigung der Rücken- und Nackenmuskulatur. Einige Studien haben den Erfolg der Bewegungstherapie bei Spannungskopfschmerzen bereits mehrfach belegt, weshalb Ärzte diese den Patienten auch immer neben der Schmerzakuttherapie als langfristige Maßnahme verschreiben. Es wurde auch festgestellt, dass besonders die weiblichen Betroffenen von der Bewegungstherapie profitieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017