Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen >

Kopfschmerz-Therapien - Nicht alle sind wirksam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kopfschmerz-Therapien: Nicht alle sind wirksam

16.03.2012, 10:21 Uhr | oh (CF)

In der Kopfschmerz-Therapie kommen die unterschiedlichsten Methoden zur Anwendung. Nicht bei allen Betroffenen sind diese wirksam, einige sogar völlig nutzlos. Trotzdem probieren gerade chronisch Betroffene in der Hoffnung auf Linderung immer wieder neue Therapien aus.

Kopfschmerz-Therapie: nicht jede Therapieform ist wirksam

Die Kopfschmerz-Therapie ist auch deshalb so schwierig, weil es mehr als 200 verschiedenen Kopfschmerzformen gibt und nicht jede immer richtig diagnostiziert wird. Ärzte verschreiben die falsche Therapie oder Patienten behandeln sich auf eigene Faust. Die Folge ist eine übermäßige Medikamenteneinnahme sowie oft auch eine Verschlimmerung der Symptome oder das Leiden wird chronisch.

Das Angebot an möglichen Behandlungsmethoden für Kopfschmerzen ist riesig. Es gibt zahlreiche medikamentöse Ansätze sowie eine Vielzahl an alternativen Methoden. Einige Methoden haben zwar Betroffenen geholfen, die Wirksamkeit konnte aber nicht eindeutig wissenschaftlich nachgewiesen werden. Es gibt aber auch viele Therapieangebote, die nachweislich unwirksam sind und bei denen die Betroffenen nur als Geldeinnahmequelle benutzt werden. Viele davon sind nicht nur unwirksam, sondern teilweise sogar gefährlich für die Gesundheit.

Die Wirksamkeit ist oft schwierig nachzuweisen

Da viele Kopfschmerzpatienten unter individuellen Beschwerden leiden und häufig auch noch eine psychische Komponente in Bezug auf die Schmerzwahrnehmung ins Spiel kommt, ist es oft schwierig, einheitliche Aussagen zur Wirksamkeit einer bestimmten Therapie zu treffen. Zu groß sind die Abweichungen bei jedem Einzelnen. Empfohlen werden häufig Entspannungstechniken wie Yoga oder Autogenes Training, die aber nicht bei jedem einen Erfolg bringen, da man hier selbst stark mitarbeiten muss. Nachweislich wirksam ist bei der Migränetherapie aber die Biofeedback-Therapie sowie die Progressive Muskelentspannung nach Jakobson.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017