Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Diabetes: Männer haben höheres Risiko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diabetes  

Diabetes-Risiko ist bei Männern höher

06.10.2011, 11:35 Uhr | lac

Diabetes: Männer haben höheres Risiko. Männer sollten bei Süßem besonders aufpassen - denn sie neigen eher zu Diabetes.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Männer sollten bei Süßem besonders aufpassen - denn sie neigen eher zu Diabetes. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Männer haben ein höheres Diabetes-Risiko: Ab 55 Jahren werden sie doppelt so häufig zuckerkrank wie Frauen. Schuld daran ist offenbar das Bauchfett der Männer - das haben schottische Forscher herausgefunden. Testen Sie, wie hoch Ihr Diabetes-Risiko ist.

Diabetes-Risiko steigt mit dem Bauchumfang

Die Wissenschaftler analysierten die Daten von 51 000 Männern und 43 000 Frauen, die an Typ-2-Diabetes erkrankt waren. Dabei wurde untersucht, welchen Body-Mass-Index (BMI) die Personen zum Zeitpunkt der Diabetes-Diagnose hatten. Während der BMI der Männer im Durchschnitt bei 31,83 lag, hatten die Frauen einen mittleren BMI von 33,69. Die Forscher schlossen daraus, dass Männer schon bei geringerem Übergewicht zu Diabetes neigen. Frauen hingegen können offenbar mehr Fett ansetzen, ohne an Diabetes zu erkranken.

Der Grund hierfür ist, dass Frauen Fett anders speichern als Männer: Während Frauen eher zu Hüftspeck neigen, bekommen Männer einen dicken Bauch. Mehrere Studien haben bereits belegt, dass Bauchfett das Diabetes-Risiko erhöht, weil es die Körperzellen unempfindlich gegenüber Insulin macht und den Blutzuckerspiegel in die Höhe treibt. Je größer der Bauchumfang, desto größer die Gefahr, an Diabetes zu erkranken.

Rezepte 
Legen Sie einen Plätzchen-Vorrat an

Die besten Plätzchen für die Adventszeit.
mehr

Mit Sport und gesunder Ernährung vorbeugen

Wer Diabetes vorbeugen will, sollte deshalb sein Übergewicht und sein Bauchfett loswerden - durch eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung und gezieltes Muskeltraining. Das gilt für Frauen ebenso für Männer. Der Body Mass Index sollte bei Frauen zwischen 19 und 24, bei Männern zwischen 20 und 25 liegen. Der Bauchumfang sollte bei Männern unter 101 Zentimeter nicht überschreiten, bei Frauen 87 Zentimeter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal