Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Diabetes >

Tränen-Wischprobe soll Bluttest ersetzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tränen-Wischprobe soll Bluttest ersetzen

15.11.2011, 11:42 Uhr | Spiegel Online, Spiegel Online

Tränen-Wischprobe soll Bluttest ersetzen. Kann man den Blutzuckerwert bald am Auge messen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kann man den Blutzuckerwert bald am Auge messen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bis zu zehnmal am Tag müssen Diabetiker ihre Blutzuckerwerte prüfen - mit einem kleinen Stich. Eine Tortur gerade für Heranwachsende. Doch Erleichterung ist in Sicht: Forscher haben nun bewiesen, dass Tränenproben das Pieksen ersetzen könnten.

Blutzuckerwerte müssen mehrfach täglich kontrolliert werden

Die meisten Patienten entwickeln Diabetes erst in fortgeschrittenem Alter. Doch auch viele Kinder leiden an der Stoffwechselerkrankung, die wegen der einhergehenden Abweichungen im Blutzuckerspiegel als "Zuckerkrankheit" bezeichnet wird. Gemein ist allen Diabetes-Varianten, dass mit der Diagnose eine ungeliebte Routine ins Leben einzieht: Die mehrfach täglich anhand einer Blutprobe durchgeführte Messung der Blutzuckerwerte, sowie das Spritzen von Insulin zu ihrer Regulierung.

Ständiges Messen belastet viele Betroffene

Gerade Kindern und Heranwachsenden verlangt das eine enorme Disziplin ab. Bis zu zehnmal am Tag, mitunter häufiger, müssen sie sich stechen und messen. Nicht wenige vermeiden die Prozedur, wo immer sie können, lügen sich ihre Werte schön - und gefährden so ihre Gesundheit. Oft dauert es Jahre, bis die Prozedur so selbstverständlich geworden ist, dass das Leiden daran aufhört.

Werte in Blut und Tränen korrelieren

Wenn alles gutgeht, könnte sich das ändern. Forscher der John's Hopkins University in den USA arbeiten derzeit an der Entwicklung eines Messverfahrens, das nicht mehr auf Blut, sondern auf Tränenflüssigkeit beruht. Dass es prinzipiell funktioniert, ist bereits nachgewiesen: In der kommenden Ausgabe der Fachzeitschrift "Analytical Chemistry" berichten Mark Meyerhoff und Kollegen von Testreihen mit Kaninchen, in denen sie nachweisen konnten, dass die Zuckerwerte von Blut und Tränenflüssigkeit korrelieren.

Wischtest könnte den Stich ersparen

Das macht es denkbar, das ungeliebte Pieks-Verfahren beispielsweise durch einen Wischtest zu ersetzen. Nutznießer wären Schätzungen zufolge bis zu fünf Prozent der Weltbevölkerung, rund 350 Millionen Menschen sollen derzeit Diabetes haben. Im Vormarsch ist vor allem der Typ 2, der als Zivilisationskrankheit gilt: Ausgelöst wird er häufig durch übermäßige Fehlernährung, besonders häufig ist er bei Übergewichtigen. Nur etwa zehn Prozent der Diabeteskranken leidet am Typ 1. Gerade bei ihnen aber kommt es besonders häufig zur Ersterkrankung in der Kinder- und Jugendzeit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017