Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Mini-Implantate als schonender Zahnersatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mini-Implantate als schonender Zahnersatz

14.02.2012, 15:17 Uhr | jb (CF)

Sogenannte "Mini-Implantate" stellen eine verhältnismäßig schonende Form der festen Zahnersatzversorgung dar, die sich insbesondere für Patienten eignet, bei denen ein herkömmliches Implantat nicht eingesetzt werden kann. Solch medizinischen Eingriffe können beispielsweise bei bestimmten Kieferkonstellationen, aber auch bei Angstpatienten eine durchaus sinnvolle Alternative sein.

Titanlegierungen erhöhen Bruchstabilität

Mini-Implantate haben einen Durchmesser von etwa 1,8 Millimetern. Das Einsetzen fällt dadurch schonender und weniger aufwendig aus, so dass die Versorgung bei vielen Patienten in einer einzigen Sitzung durchgeführt werden kann. Im Gegensatz zu ihren herkömmlichen Gegenstücken, die aus dem Aufbau und dem eigentlichen Implantat bestehen, sind Mini-Implantate einteilig. Um dennoch für eine ordentliche Bruchstabilität zu sorgen, kommen heute zusätzlich Titanlegierungen mit Aluminium oder Vanadium zum Einsatz. Bei einem geringen Prozentsatz der behandelten Patienten können diese Legierungen zu allergischen Reaktionen führen.

Auch als Zahnersatz im Unterkiefer

Mini-Implantate werden außerdem zur Fixierung von Vollprothesen bei vollständiger Zahnlosigkeit verwendet. Auch gehen immer mehr Implantologen dazu über, Mini-Implantate zum Ersatz der Unterkiefer-Frontzähne zu nutzen. Da hier besonders wenig Platz zwischen den sehr kleinen Wurzeln zur Verfügung steht, stellte dieser Bereich des Kiefers schon immer besonders hohe Anforderungen an den behandelnden Arzt dar.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Wenig Schmerzen, sofort zurück in den Alltag

Im Gegensatz zu einem vollwertigen Implantat muss das Zahnfleisch in der Regel nicht geöffnet werden, was den Anästhesieaufwand beim Eingriff, aber auch den post-operativen Schmerz deutlich reduziert. Gerade für die erwähnten Angstpatienten sind Mini-Implantate aus diesem Grund zur ersten Wahl geworden. Der eingesetzte Zahn ist gleich nach dem Eingriff belastbar, wodurch der Patient auch besonders schnell in den Alltag zurückfindet. Es gibt noch keine belastbaren Langzeit-Studien dazu, wie haltbar ein solcher Zahnersatz ist – es zeichnet sich derzeit jedoch eine gute Haltbarkeit ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017