Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Zahnimplantat - Wie ist der Ablauf der Behandlung?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zahnimplantat: Wie ist der Ablauf der Behandlung?

14.02.2012, 15:17 Uhr | jk (CF)

Wer sich für ein Implantat entscheidet, wird vom Zahnarzt vorab ausführlich über den Ablauf der Behandlung informiert. Im Vergleich zu anderen Methoden der Zahnlückenversorgung ist dieser komplexer. Dafür weist das Endergebnis eine deutlich höhere Langlebigkeit auf.

Foto-Serie mit 6 Bildern

So laufen die Vorbereitungen ab

Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob sich ein Implantat zur Versorgung der jeweiligen Lücke überhaupt eignet. In diesem Zusammenhang kann der Zahnarzt – je nach zur Verfügung stehenden Gerätschaften – eine klassische Röntgendiagnostik oder auch einen modernen 3D-Scan durchführen, um die Knochenstrukturen unterhalb der Lücke umfassend beurteilen zu können. Parallel dazu wird auch der allgemeine Zustand des Gebisses auf den Prüfstand gestellt: Vor allem die Zähne rund um die zu versorgende Lücke müssen bei guter Gesundheit und robust sein. (Vor- und Nachteile von Brücken als Zahnersatz)

Je nach Zustand kann eine Parodontitis-Therapie oder gar eine umfassende Zahnsanierung notwendig sein. Eventuell kann der Zahnarzt in diesem Fall zu einer anderen Form der Versorgung raten, so beispielsweise zu einer Brücke oder – sofern größere Lücken behandelt werden müssen – einer herausnehmbaren Prothese mit Drahtgestell. Ebenso könnte es notwendig sein, den Knochen zunächst über einen längeren Zeitraum hinweg aufzubauen. (Wie der Zahnarzt eine Parodontitis feststellt)

Behandlungsplanung muss Patientenerwartungen berücksichtigen

Sofern die Röntgenbilder sowie die weitere Bestandsaufnahme keine Kontraindikationen (medizinisch begründete Hindernisse) aufweisen, steht dem weiteren Ablauf nichts im Wege. Im Rahmen der konkreten Behandlungsplanung beziffert der Zahnarzt den zeitlichen Gesamtaufwand sowie die voraussichtlichen Behandlungskosten. Auch ist spätestens jetzt zu prüfen, ob die Behandlungserwartungen des Patienten im Hinblick auf Funktion und Ästhetik mit dem erwartbaren Behandlungserfolg in Einklang stehen.

Ablauf der Implantation

Die eigentliche Implantation erfolgt in der Regel unter lokaler Betäubung. Nachdem die Anästhesie zu wirken beginnt, legt der Zahnarzt den Kieferknochen an der zu behandelnden Stelle frei und bereitet diese für das Implantat vor. Letzteres wird anschließend in das Bohrloch hineingedreht. Im letzten Schritt wird das Zahnfleisch im Implantatbereich vernäht. (Mini-Implantate als schonender Zahnersatz)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017