Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

So können Sie einer Parodontitis erfolgreich vorbeugen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So können Sie einer Parodontitis erfolgreich vorbeugen

14.02.2012, 15:17 Uhr | eh (CF)

Wenn Sie Parodontitis vorbeugen möchten, müssen Sie nur einige wenige, grundlegende Tipps befolgen: Die tägliche, gründliche Zahnhygiene ist dabei genauso wichtig wie der jährliche Präventivtermin beim Zahnarzt.

So können Sie Parodontitis vorbeugen

Die Entzündung des Zahnhalteapparats ist fast immer eine direkte Folge mangelnder Mundhygiene. Verschiedene Faktoren wie Diabetes oder starkes Rauchen können das Voranschreiten der Krankheit begünstigen, nicht aber als alleiniger Faktor auslösen. Daraus folgt, dass gründliches Zähneputzen die wichtigste Präventivmaßnahme gegen Parodontitis darstellt. Putzen Sie Ihre Zähne daher mindestens zwei Mal täglich jeweils zwei bis drei Minuten lang.

Wichtiger Tipp: Achten Sie beim Putzen auf die hinteren, besonders schwer erreichbaren Partien - schädlicher Zahnbelag („Plaque“) bildet hier bevorzugt einen Nährboden für verschiedene Bakterien, die mit ihren Stoffwechselprodukten das Zahnfleisch nach und nach angreifen. Idealerweise putzen Sie die Zähne jeweils 30 Minuten nach dem Frühstück beziehungsweise dem Abendessen. Auch nach dem Mittagessen ist eine Pflege zu empfehlen, wohl aber für viele Menschen im Berufsalltag kaum unterzubringen. (Ist Mundspülung eine sinnvolle Ergänzung zur Zahnpflege?)

Foto-Serie mit 6 Bildern

Interdentalbürsten und Zahnseide helfen zusätzlich

Am Ende erreicht auch das gründlichste Zähneputzen nicht alle Ecken des Mundes. Benutzen Sie daher auch Interdentalbürsten sowie Zahnseide, um nicht zuletzt die engen Zahnzwischenräume auf Vordermann zu bringen. Wenn Sie Parodontitis vorbeugen möchten, sollten Sie zudem zu antibakteriellen Mundspülungen greifen. (So wenden Sie Interdentalbürsten richtig an)

Tipp: Eine professionelle Zahnreinigung, die Zahnärzte ein bis zwei Mal pro Jahr empfehlen, hilft ebenfalls bei der Vorbeugung. Eine solche Maßnahme wird allerdings nicht von den Krankenkassen getragen und muss dementsprechend privat bezahlt werden. Unabhängig davon sollten Sie mindestens alle zwölf Monate zur routinemäßigen Vorsorgeuntersuchung gehen, bei der der Zahnarzt einen gezielten Blick auf die Stärke der Zahntaschen wirft. Außerdem entfernt er den möglicherweise vorhandenen Zahnstein, der das Bakterienwachstum im Mund begünstigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017