Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Heuschnupfen >

Heuschnupfen: Was kann die anthroposophische Medizin?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pollenallergie  

Heuschnupfen: Was kann die anthroposophische Medizin?

12.04.2012, 18:23 Uhr | ek (CF)

Die anthroposophische Medizin verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der auch bei Heuschnupfen funktionieren kann. Ihre Methoden stellen aber keinen Ersatz für die Schulmedizin dar, sondern eine Ergänzung.

Grundsätze der anthroposophischen Medizin

Die anthroposophische Medizin geht davon aus, dass der Mensch nicht nur aus einem Körper, einem Geist und einer Seele besteht, sondern dass zahlreiche weitere Elemente vorhanden sind. Allein der Körper setzt sich demnach aus vier Elementen zusammen, nämlich dem physischen, dem ätherischen und dem astralischen Leib sowie der geistigen Individualität. Letztere wird auch als das „Ich“ bezeichnet.

Wenn eine Erkrankung oder eine Störung wie zum Bespiel Heuschnupfen auftritt, dann liegt das der anthroposophischen Lehre zufolge an Problemen in den Wechselwirkungen zwischen den Elementen. Sie wieder in Einklang zu bringen, ist daher das Ziel jeder Behandlung.

Ganzheitlicher Ansatz gegen Heuschnupfen

Wenn die anthroposophische Medizin bei Heuschnupfen zum Einsatz kommen soll, nimmt sie den Menschen in seiner Gesamtheit in den Blick. Die Behandlung umfasst den Körper, die Seele und die Persönlichkeit mit dem Ziel, sie in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen.

Zur Therapie gehören unter anderem homöopathische Globuli, Tabletten mit pflanzlichen, tierischen und metallischen Wirkstoffen sowie konzentrierte Lösungen.

Inhalation und Bewegungstherapie

Spezielle Methoden gegen Heuschnupfen, mit denen Ihnen die anthroposophische Medizin helfen kann, sind neben der Gabe von natürlichen Heilmitteln Inhalationen und eine Bewegungstherapie. Zum Inhalieren wird Ameisensäure empfohlen, die das das Atmen erleichtert und die Schleimhäute stärkt.

Die Heileurythmie als spezielle Bewegungstherapie kann den häufig sehr empfindsamen Heuschnupfen-Patienten ebenfalls helfen. Vor allem für Kinder ist anthroposophische Medizin geeignet. Doch auch bei Erwachsenen können diese Methoden zu einer deutlichen Besserung führen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017