Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Heuschnupfen >

Pricktest: Heuschnupfen und andere Allergien testen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Allergologen aufsuchen  

Pricktest: Heuschnupfen und andere Allergien testen

19.04.2013, 09:44 Uhr | df (CF)

Pricktest: Heuschnupfen und andere Allergien testen. Mit dem Pricktest können Allergien diagnostiziert werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit dem Pricktest können Allergien diagnostiziert werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Pricktest ist der bekannteste Allergietest und gleichzeitig auch die erste Maßnahme beim Verdacht auf Heuschnupfen. Im besten Fall lässt sich dann schon verlässlich klären, ob es sich wirklich um Heuschnupfen handelt.

Pricktest: Wann ist er sinnvoll?

Der Pricktest wird angewandt, um zu prüfen ob eine bestimmte Allergie vorliegt. Neben dem Test für Heuschnupfen, kann der Pricktest auch Gewissheit über Allergien gegen Histamin oder bestimmte Nahrungsmittel bringen. Er ist schnell, in der Regel schmerzlos und auch für Kinder geeignet.

Allergene werden in den Unterarm gespritzt

Für den Test wird auf die Innenseite des Unterarms etwas Flüssigkeit mit Rückständen des vermuteten Allergens appliziert. Die Haut am Unterarm ist besonders empfindlich, deshalb eignet sich diese Stelle am besten für den Allergietest.

Die Hautpartie wird anschließend an der jeweiligen Stelle mit einer feinen Nadel leicht aufgekratzt, um den Kontakt mit der Flüssigkeit zu beschleunigen. Dieses Aufkratzen ist nicht schmerzhaft, da der Arzt lediglich die oberste Hautschicht behandelt.

Rötungen geben Auskunft über Heuschnupfen

Oftmals zeigen sich die vermuteten Symptome bereits nach Sekunden oder Minuten: Im Falle von Heuschnupfen rötet sich die Haut an der jeweiligen Stelle. Gleichzeitig kommt es zu Augenjucken sowie einer laufenden Nase.

Ist dies der Fall, kann der Arzt mit großer Wahrscheinlichkeit einen Heuschnupfen diagnostizieren. Ansonsten könnten weitere Tests – so beispielsweise ein Bluttest oder ein Provokationstest – angeordnet werden. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017