Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Stress > Stressarten >

Stricken: Innere Ruhe statt belastender Stress

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stricken: Innere Ruhe statt belastender Stress

24.05.2012, 13:16 Uhr | nw (CF)

Stricken: Innere Ruhe statt belastender Stress. Stricken entspannt den Körper und hilft so Stress abbauen (Quelle: imago)

Stricken entspannt den Körper und hilft so Stress abbauen (Quelle: imago)

Das lange Zeit als altmodisch geltende Stricken erlebt eine Renaissance. Denn diese Tätigkeit schützt vor Stress und verhilft Ihnen zu einer inneren Ruhe mit positiven Signalen für Gehirn und Körper.

Vom Kopfschütteln zum Stressabbau

Gestricktes sorgte in der Vergangenheit für so manches Kopfschütteln, wenn es als Geschenk der Großmutter den Enkeln überreicht wurde. Die mühsame Herstellung gilt als ein Relikt einer überholten Epoche. Denn die industrielle Massenproduktion gibt diesem unproduktiven Handwerk keine Luft zum Atmen. Umso erstaunlicher ist es, dass in der heutigen Zeit Stricken wieder an Popularität gewinnt: Der Freizeitbeschäftigung konnte sogar eine entspannende Wirkung gegen diversen Stressarten nachgewiesen werden.

Die positiven Wirkungen auf Gehirn und Körper

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Stricken sowohl Stress bekämpfen als auch positive Signale für das Erinnerungsvermögen setzen kann. Die Ursache liegt darin, dass eine immer wieder ausgeübte Tätigkeit in einen Zustand vollkommener Entspannung wie bei Meditation oder Yoga führt. So senkt Stricken als Handarbeit die Pulsrate und den Blutdruck. Auch für Heranwachsende ist Handarbeitsunterricht ideal, um Lernpotenziale auszuschöpfen, da die Häufigkeit, Relevanz und Ähnlichkeit dieser Handarbeit parallel zum Stressabbau auch wichtig für die Vernetzung im Gehirn ist. (Stress: Entspannung durch Meditation)

Auch die Männer sind angesprochen

Stricken zum Abbau von Stress ist heute jedem zu empfehlen. Stricken als Handarbeit ist nach wie vor in den meisten Fällen eine Sache für Frauen. Da aber gerade die Männer im Alltag häufig Stress ausgesetzt sind, wäre diese Handarbeit auch für sie lohnenswert. Allerdings ist es nach wie vor schwierig, sie davon zu überzeugen, am ehesten vielleicht noch in einer Männergruppe, wo man unter sich ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Stress > Stressarten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017