Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Hitze >

Sonne und Hitze im Cabrio: So schützen Sie sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sonne und Hitze im Cabrio: So schützen Sie sich

17.07.2012, 15:06 Uhr | df (CF)

Viel Sonne und strahlend blauer Himmel locken Cabrio-Fahrer auf die Straßen. Hier ist aber Vorsicht geboten. Der Fahrspaß bei extremer Sonnenstrahlung und enormer Hitze kann ernsthafte Folgen haben. Lesen Sie hier, wie Sie sich schützen können.

Schützen Sie Ihre Haut und trinken Sie reichlich

Die pralle Sonne kann dem Cabrio-Fahrer schneller zusetzen, als ihm lieb ist, da der Fahrtwind die Wahrnehmung verfälscht. Aus diesem Grund ist es wichtig, entsprechende Vorkehrungen zu treffen, um sich auch vor Sonnenbrand zu schützen. Viel wesentlicher ist es, einem Sonnenstich vorzubeugen, da dieser zu Kopfschmerzen, Übelkeit und zu einem lebensgefährlichen Hitzschlag führen kann. Es kann auch zu einem Kollaps und Bewusstlosigkeit kommen – während der Fahrt absolut fatal. Im Falle eines Sonnenstichs muss die Autofahrt unterbrochen werden, bis sich die betroffene Person erholt. Dabei helfen eine aufrechte Sitzposition, ausreichend zu trinken und kühle Tücher am Kopf- und Nackenbereich. Eine Flasche Wasser sollte stets griffbereit sein, damit bei starker Hitze einer Dehydrierung vorgebeugt werden kann.

Im Cabrio gut vorbereitet sein

Um einen Sonnenstich zu vermeiden, sollte der Cabrio-Fan leichte und möglichst helle Kleidung tragen. So wird die Hitze nämlich ideal vom Körper abgegeben. Ungeschützte Körperpartien wie Nacken, Arme und Gesicht sind sorgfältig mit Sonnencreme zu bedecken. Unbedingt sollte der Kopf geschützt werden, am besten mit einer Mütze oder einem Hut. Die "Welt" empfiehlt eine Baseballmütze, da der Schatten des Schirms die Augen schont. Weiterhin gilt es bei Kindern im Cabrio besonders, entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Haut und Haar sind bei ihnen dünner als bei Erwachsenen. Es lohnt sich auch, eine Sonnenbrille zu tragen, damit neben dem Schutz vor der Sonne auch keine Fremdkörper während der Fahrt in die Augen geraten. Dabei ist es sinnvoll, dass die Brille eng anliegt, um auch die Seiten zu verdecken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017