Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Heuschnupfen >

Akupressur: So können Sie Heuschnupfen behandeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Akupressur: So können Sie Heuschnupfen behandeln

17.07.2012, 15:07 Uhr | mb (CF)

Die Akupressur ist eine der vielen Behandlungsmöglichkeiten bei Heuschnupfen. Vom Grundprinzip ähnelt sie der Akupunktur, doch werden hier keine Nadeln verwendet, sondern Kugeln oder die Finger, mit denen Druck ausgeübt wird. Daher ist auch eine Selbstbehandlung möglich.

Mit Akupunktur gegen Heuschnupfen

Laut der Carstens-Stiftung, Fördergemeinschaft für Natur und Medizin, ist die Akupunktur als komplementärmedizinische Therapie zur Behandlung von Heuschnupfen gut erforscht. Diese basiert auf der traditionellen chinesischen Medizin und folgt der Philosophie, dass durch das Einstechen von Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten des menschlichen Körpers die natürliche Harmonie im Organismus gefördert wird und somit auch Krankheiten geheilt werden können. Das Verfahren hilft nachweislich auch bei Heuschnupfen, eignet sich aber nicht zur Eigenbehandlung – ganz im Gegensatz zur Akupressur.

Eigenbehandlung mit Akupressur

Hier stechen Sie nicht mit Nadeln in bestimmte Punkte des Körpers. Vielmehr üben Sie mit den Fingern oder auch Therapiekugeln Druck an bestimmten Punkten aus. Allerdings ist die Wirksamkeit dieser Behandlung bei Heuschnupfen nur unzureichend durch medizinische Studien belegt. Die Carstens-Stiftung beruft sich auf eine jüngere australische Studie, in der sich Wissenschaftler mit der Ohrakupressur bei Heuschnupfenpatienten beschäftigt haben. Die Probanden erhielten spezielle Akupressur-Kugeln, die sie an fünf spezifischen Punkten für einige Minuten am Ohr anbrachten. Diese Behandlung wurde dreimal täglich über einen Zeitraum von acht Wochen durchgeführt. Das Ergebnis: Die Testgruppe schnitt deutlich besser ab als die Kontrollgruppe, was die Nieshäufigkeit und das Verrichten allgemeiner Alltagsaktivitäten anbelangt.

Praktische Übungen

Sie können die Akupressur auch mit den Fingern durchführen, indem Sie mit den Fingerspitzen eine punktuelle Druckmassage durchführen und so den Energiefluss animieren, schreibt das Gesundheitsportal "onmeda.de". Es gibt zahlreiche Akupressurpunkte am Körper, von denen sich einige für die Behandlung von Heuschnupfen eignen. Laut dem Gesundheitsportal bieten sich besonders Punkte an der Hand und im Bereich der Nase hierfür an. Sie können beispielsweise mit dem Zeige- und dem Mittelfinger einen leichten Druck zwischen Oberlippe und Nase – also direkt unter den Nasenlöchern – ausüben. Dies sollten Sie mehrmals am Tag für je fünf Minuten machen. Alternativ können Sie Daumen und Zeigefinger in die Gruben auf beiden Seiten des Nasenflügels legen und für einige Minuten einen sanften Druck ausüben. Zwar ist die medizinische Wirksamkeit nicht belegt, andererseits birgt diese Form der Selbstbehandlung auch kein gesundheitliches Risiko.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017