Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Viruserkrankungen >

Therapie mit Viren: Möglichkeiten der Krebsbekämpfung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Therapie mit Viren: Möglichkeiten der Krebsbekämpfung

12.10.2012, 16:31 Uhr | fk (CF)

Mit Viren Krebs bekämpfen? Auch wenn eine Therapie mit Viren eher ungewöhnlich klingt, könnte sie in Zukunft helfen, Krebserkrankungen zu behandeln. Wissenschaftler wollen hierfür gezielt Krebszellen infizieren, damit das Virus diese "ausschaltet".

Krebs bekämpfen mit Viren: Das Prinzip

Viren galten bisher ausschließlich als mögliche Auslöser für Krebserkrankungen. Mehrere Krebsforschungszentren gehen jetzt jedoch einer Therapie mit Viren nach. Ziel soll es sein, bestimmte Viren in Tumorzellen einzuschleusen, um den Tumor so absterben zu lassen. Dabei dürfen nur ganz spezielle Viren eingesetzt werden. Schließlich sollen sich die Erreger nur den Krebs bekämpfen, also sich ausschließlich im kranken Gewebe ausbreiten und nicht auf den gesunden Organismus übergreifen. 

In der Tumorvirologie am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg wurden bereits erste Tumorpatienten mit solchen Viren behandelt. Gegenüber dem SWR erklärte Dirk Nettelbeck vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg: „Die Kunst besteht darin, die Viren auf bestimmte Zelltypen zu fokussieren, das ist molekulare Handwerkskunst, um Tumore zu bekämpfen. Das Gute dabei: Die Spezifität bei Viren auf den Krebs ist zehn Mal höher als bei Chemotherapien." Im Mittelpunkt stehen dabei sogenannte „Onkolytische Viren". Sie greifen Tumore auf verschiedene Weise an und sind vielseitig einsetzbar. Zudem verursachen sie nur geringe Nebenwirkungen. Pocken- oder Herpesviren seien bei der Therapie bisher am vielversprechendsten. Sie könnten den Krebs bekämpfen.

Hoffnung bei der Behandlung von Krebserkrankungen

Während in Deutschland noch kleinere Studien geführt werden, haben Wissenschaftler, laut einem Bericht des „Stern", im Ottawa Hospital Research Institute bereits 23 Patienten mit Tumoren im fortgeschrittenen Stadium behandelt. Bei sieben von acht Patienten zeigte die Therapie mit Viren erste positive Ergebnisse. So verlangsamte sich beispielsweise das Wachstum des Tumors. Zukünftige Behandlungsformen bei Krebserkrankungen könnten durch eine solche Therapie mit Viren ergänzt werden. Die Ansätze wären noch breiter aufgestellt. „Da kann man sich jetzt vorstellen, wenn eine Chemotherapie versagt hat, dass es trotzdem noch Sinn machen kann, Viren einzusetzen. Das bedeutet, Viren können im Kampf gegen Krebs mit anderen Therapieformen sinnvoll kombiniert werden", so Nettelbeck.

Momentan müsse man aber noch die Zwischenbewertung der Kontrollbehörden zur Abschätzung der Sicherheit abwarten, erklärt Andreas Unterberg von der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg gegenüber dem "Spiegel". Erst dann könne eine weitere Phase in der Therapie mit Viren eingeleitet werden. Die ersten Ergebnisse stimmen die Wissenschaftler jedoch hoffnungsfroh.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017