Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Niedrige Temperaturen: Wie Kälte heilen kann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niedrige Temperaturen: Wie Kälte heilen kann

04.12.2012, 11:13 Uhr | tg (CF)

Allgemein heißt es immer wieder, dass Kälte ungesund ist. Dies stimmt jedoch nur zum Teil: Bei niedrigen Temperaturen kühlt ein Körper aus, und ein Mensch kann an den Folgen erfrieren. Allerdings kann Kälte den Körper auch abhärten und als eine Form von Therapie gesund sein und heilen.

Kälte: Für viele Menschen ungewohnt

Ein Problem heutzutage ist, dass viele Menschen in Mitteleuropa niedrige Temperaturen nicht mehr gewohnt sind. So konstatiert Thomas Weiß, Facharzt für Allgemeinmedizin in Mannheim, in der Tageszeitung "Die Welt": "Noch vor rund 200 Jahren hatten wir einen beständigen Wechsel zwischen Warm- und Kaltreizen, wodurch wir unsere Gefäße und Muskeln trainiert haben. Dadurch, dass wir heute perfekt angepasste Kleidung tragen und uns in klimatisierten Räumen aufhalten, werden wir nicht mehr mit Kälte konfrontiert." Um dieser Entwicklung zumindest zum Teil entgegenzuwirken, ist es ratsam, dass Menschen sich vermehrt der Kälte aussetzen – gerade weil diese gesund ist und bestimmte Beschwerden lindern kann. (Abwehrkräfte stärken - Was Sie tun, und was Sie lassen sollten)

Therapiemöglichkeiten in der Medizin

Um die heilenden Kräfte unseres Körpers zu verbessern, sollten Sie beispielsweise am Morgen eine Wechseldusche nehmen. Durch die Temperaturschwankungen wird der Kreislauf angeregt und die Abwehrkräfte gefördert. Doch auch Kälte allein kann gesund sein: Bei der Ganzkörperkältetherapie etwa hält sich ein Patient für ein bis fünf Minuten in einer Kältekammer auf, was entzündungshemmend wirkt und auch bei manchen Gelenk- und Wirbelsäulenbeschwerden helfen kann. Selbst bei Depressionen und Schlafstörungen soll diese Therapie helfen. Der lokale Einsatz von Kälte wiederum ist auch eine bekannte Behandlungsmethode von Warzen. Hierfür nutzen Ärzte flüssigen Stickstoff, der Temperaturen von etwa minus 200 Grad Celsius hat. Beim Kontakt mit dem Körper bilden sich Eiskristalle in den Zellen, die in Folge dessen absterben – und mit Ihnen die Warzen.

Kalte Füße: Nicht immer ist Kälte die Ursache

Heilende Wirkung bei Sportunfällen

Die heilende Wirkung von Kälte wissen gerade Sportler zu schätzen: Es ist allgemein bekannt, dass kühlende Auflagen, Eissprays und Eispackungen Schwellungen lindern können, da sich durch die niedrigen Temperaturen die Blutgefäße zusammenziehen. Daher werden solche kühlenden Maßnahmen oftmals im Rahmen der Ersten Hilfe angewendet. Doch Kälte kann auch Leben retten: Laut dem Bayerischen Rundfunk ist das Universitätsklinikum Erlangen zu dem Schluss gekommen, dass eine Kältetherapie selbst bei einem Schlaganfall helfen kann. Bei einem Versuch mit unterkühlten und narkotisierten Ratten kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass die unterkühlten Tiere deutlich weniger geschädigte Nervenzellen aufwiesen als die Kontrollgruppe. (Erste Hilfe bei Sportunfällen)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017