Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Grippe: Ein Experte fordert Kranke dazu auf Mund- und Nasenschutzmasken zu tragen.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grippe  

Grippekranke sollten Mund- und Nasenschutzmasken tragen

30.01.2013, 14:18 Uhr | dapd

Grippe: Ein Experte fordert Kranke dazu auf Mund- und Nasenschutzmasken zu tragen.. Eine Schutzmaske verhindert eine Übertragung der Viren durch Tröpfcheninfektion. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Schutzmaske verhindert eine Übertragung der Viren durch Tröpfcheninfektion. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Grippewelle in Deutschland greift weiter um sich. Im Vergleich zur Vorwoche gab es einen deutlichen Anstieg, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd sagte. Demnach stieg die Zahl der Neu-Angesteckten bundesweit auf mehr als 1.700. Weil einzelne Fälle oftmals erst später vermeldet werden, liegt die tatsächliche Zahl vermutlich noch höher. Ein Experte fordert daher dazu auf, dass Grippekranke Mund- und Nasenschutzmasken tragen sollen.

Keine außergewöhnliche Grippewelle

Es handele sich aber nicht um eine außergewöhnliche Grippewelle. Im Januar 2011 lag die Quote bundesweit ähnlich hoch. Damals war jedoch eher Süddeutschland betroffen, 2013 breitet sich die Grippe vermehrt in Norddeutschland aus. Vor zwei Jahren stieg die Infektionsrate in den ersten beiden Februarwochen weiter an, um dann zum Ende der Grippe-Saison stetig zu sinken. Am Mittwochnachmittag veröffentlicht das RKI den wöchentlichen Grippebericht.

Experte fordert zum Mundschutz auf

Der Hygiene-Experte Klaus-Dieter Zastrow fordert, dass Grippekranke Mund- und Nasenschutzmasken tragen sollen. "Bei uns in Deutschland ist das bislang nicht üblich, aber die Idee ist absolut richtig - im Krankenhaus wird das bei Grippekranken immer so gehandhabt", sagt Zastrow. Der Chefarzt für Hygiene und Umweltmedizin der Berliner Vivantes-Kliniken fügte hinzu: "Der praktisch einzige Weg, sich eine Grippe einzufangen, ist die Tröpfcheninfektion und es gibt nur eine Quelle und das ist der Mund-Rachen-Raum." Die Masken fingen die Tröpfchen ab und verhinderten so die Übertragung.

Japan gilt als gutes Beispiel

Dass sich der Gebrauch von Mund-Nasenschutzmasken - anders als etwa in asiatischen Ländern - hierzulande bislang aber noch nicht im Alltag durchgesetzt hat, führt Zastrow vor allem auf ästhetische Gründe zurück. "Wir sind es nicht gewohnt, Menschen mit Schutzmasken im Supermarkt oder im Kino zu sehen, und die Träger genieren sich vor ihrer Umwelt." In Japan sei das ganz anders, dort sei es ein Akt der Höflichkeit, um zu zeigen, dass man darum bemüht sei, den Anderen nicht anzustecken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017