Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blutgruppe beeinflusst das Herzinfarktrisiko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheit  

Blutgruppe beeinflusst das Herzinfarktrisiko

08.02.2013, 18:18 Uhr | ah (CF)

Wie hoch das Herzinfarktrisiko eines Menschen ist, hängt nicht nur von seinem Lebensstil, sondern auch von seiner Blutgruppe ab. Das hat eine groß angelegte Studie US-amerikanischer Forscher ergeben. Der Unterschied betrage bis zu 23 Prozent zwischen der meistgefährdeten und der am wenigsten gefährdeten Blutgruppe.

Auswertung einer Langzeitstudie mit 90.000 Teilnehmern

Die US-Studie einer Forschergruppe der Harvard School of Public Health in Boston liefert neue Erkenntnisse darüber, welcher Personenkreis von einem erhöhten Herzinfarktrisiko ausgehen muss. Hierfür wurden die Gesundheitsdaten von rund 90.000 Probanden ausgewertet, deren Gesundheitszustand über einen Zeitraum von 20 Jahren aufgezeichnet wurde. Zu Beginn der Studie hatten die Probanden ein Alter zwischen 30 und 75 Jahren.

Herzinfarktrisiko bei Blutgruppe AB am größten

Stand bisher vor allem der Lebensstil im Fokus der Risikoforschung, zeigt das Ergebnis der Studie, dass ein weiterer Faktor nicht zu unterschätzen ist: Menschen mit der seltenen Blutgruppe AB haben das höchste Herzinfarktrisiko. Es liegt um 23 Prozent höher als bei Menschen der Blutgruppe 0.

Im Vergleich hierzu hat die Gruppe A ein um fünf Prozent erhöhtes Herzinfarktrisiko, bei Blutgruppe B sind es elf Prozent. In Deutschland ist AB mit etwa fünf Prozent übrigens die seltenste Blutgruppe, hingegen die Blutgruppen 0 und A mit jeweils etwas mehr als 40 Prozent am häufigsten vertreten sind. Blutgruppe B haben etwas mehr als 10 Prozent der Deutschen. (Herzinfarktrisiko: In der Schwangerschaft erhöht?)

Biologischer Zusammenhang noch unklar

Bisher lässt sich allerdings nur sagen, wie hoch der Einfluss der Blutgruppe auf das Herzinfarktrisiko ist. Die genauen biologischen Zusammenhänge sind hingegen noch zu erforschen. Es besteht aber der Verdacht, dass sowohl der Cholesterinspiegel als auch die Gefahr, dass sich die Gefäße entzünden, davon beeinflusst werden, ob Menschen Blut der Gruppe 0, A, B oder AB in sich tragen.

Sollte der biologische Zusammenhang irgendwann erforscht sein, erhoffen sich die Wissenschaftler bessere Möglichkeiten bei der Prävention von Herzinfarkten: "Ein Mensch kann seine Blutgruppe zwar nicht ändern, aber unsere Ergebnisse könnten dazu beitragen, dass wir in Zukunft besser verstehen, wer ein höheres Risiko für einen Herzinfarkt hat", sagte Studienleiter Lu Qi. Mit gezielten Maßnahmen ließe sich beispielsweise der Cholesterinspiegel rechtzeitig senken. (Stummer Herzinfarkt: Was Sie wissen sollten)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017