Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Diabetes >

Diabetes insipidus: Symptome und Therapie der zwei Formen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserharnruhr  

Diabetes insipidus: Starker Durst und Flüssigkeitsverlust

18.05.2016, 17:11 Uhr | ac (CF)

Diabetes insipidus: Symptome und Therapie der zwei Formen. Bei möglichen Symptomen von Diabetes Insipidus sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei möglichen Symptomen von Diabetes Insipidus sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Diabetes insipidus, auch Wasserharnruhr genannt, handelt es sich um eine Erkrankung, durch die Betroffene ein quälendes Durstgefühl und einen starken Harndrang verspüren. Die Störung der Flüssigkeitsverteilung im Körper ist hierbei auf einen Hormonmangel oder auf einen Defekt in den Nieren zurückzuführen.

Zwei unterschiedliche Krankheitsformen

Es lassen sich beim Diabetes insipidus zwei Krankheitsformen unterscheiden. Die am meisten verbreitete Variante ist der zentrale Diabetes insipidus. Er ist durch den Mangel oder den gestörten Transport des sogenannten antidiuretischen Hormons (ADH) bedingt. ADH sorgt für eine ausgeglichene Menge und Konzentration von Harn im Körper. Fehlt es, verringert sich die Konzentration des Urins, die Menge steigt jedoch an.

Seltener ist der renale Diabetes insipidus. Bei dieser Form der Erkrankung liegt das Problem nicht am Hormonmangel, sondern an den Nieren selbst. Ein Defekt verhindert hier, dass die Nieren normal konzentrierten Urin bilden, obwohl es keinen Mangel an ADH gibt.

Symptome: Starker Durst und Harndrang

Die Erkrankung macht sich über verschiedene Symptome bemerkbar. Allen voran plagt Betroffene ein starkes Durstgefühl, das sie dazu bewegt, nahezu ohne Pause Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Auch der Harndrang steigt deutlich an. Betroffene müssen nach Angaben der "Apotheken Umschau" häufig bis zu dreimal pro Stunde Wasser lassen und scheiden dabei bis zu 25 Liter Urin täglich aus. Auffällig auch: Da der Urin stark verdünnt ist, ist er sehr hell.

Behandlung von Diabetes insipidus

Treten bei Ihnen die oben genannten Symptome auf, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Je nach Ursache der Krankheit kann die Therapie variieren. So kann beim zentralen Diabetes insipidus ein Ausgleich des ADH-Spiegels helfen. Hierfür kommen ADH-ähnliche Medikamente in Form von Tabletten, Nasentropfen oder auch Nasensprays infrage.

Betroffene, die an der renalen Erkrankung leiden, können mit harntreibenden Mitteln behandelt werden. Diese dienen der Steigerung der Natrium-Ausscheidung und einer stärkeren Konzentrierung des Urins. Zudem unterstützen Betroffene die Therapie mit einer salz- und eiweißarmen Diät.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017