Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blutdruck senken durch Ernährung mit blauer Kartoffel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hypertonie  

Ernährung bei Hypertonie: Kartoffeln senken Bluthochdruck

14.04.2016, 16:53 Uhr | mà (CF)

Blutdruck senken durch Ernährung mit blauer Kartoffel. Blaue Kartoffeln sollen eine Wunderwaffe gegen Bluthochdruck sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Blaue Kartoffeln sollen eine Wunderwaffe gegen Bluthochdruck sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer an Hypertonie leidet, sollte unter anderem seine Ernährung umstellen. Forscher haben gezeigt, dass der Verzehr von Kartoffeln den Bluthochdruck senken kann. Allerdings besitzen nicht alle Knollengewächse eine solch deutlich positive Wirkung.

Blaue Kartoffeln: Gesunde Inhaltsstoffe

Die Wissenschaftler um Joe Vinson von der Universität Scranton im US-Bundesstaat Pennsylvania haben sich mit der Wirkung der Kartoffeln auf den Bluthochdruck beschäftigt und dabei nachweisen können, dass diese die hohen Werte senken können. Ihre Ergebnisse präsentierten sie 2012 auf einem Kongress der American Chemical Society.

Sie untersuchten in ihrer Studie 18 vorwiegend übergewichtige Patienten mit Bluthochdruck, deren Speiseplan einen Monat lang um Kartoffeln ergänzt wurde. Sie aßen zweimal am Tag sechs bis acht Knollen in der Größe von Golfbällen. Es handelte es sich dabei aber nicht um gelbe Kartoffeln – sondern um blaue Knollen.

Blutdruck senken mit Knollengewächsen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kartoffeln enthalten die blauen Exemplare viele sekundäre Pflanzenstoffe, zu deren positiven Effekten auf den Körper auch das Senken des Blutdrucks zählt. Bei den Studienteilnehmern konnte der systolische Blutdruck um durchschnittlich 3,5 Prozent gesenkt werden. Bei dem diastolischen Blutdruck sieht es etwas besser aus: Dieser Wert reduzierte sich um 4,3 Prozent.

Auch wenn solche Werte mit blauen Kartoffeln erreicht werden, so können auch herkömmliche Kartoffeln in gewissem Maße positiv wirken und Bluthochdruck vorbeugen. Denn wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in einer Mitteilung erklärt, können Ballaststoffe das Risiko für Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit (KHK) reduzieren. Diese Ballaststoffe können Sie unter anderem in Form von Kartoffeln zu sich nehmen. Allerdings nimmt der Großteil der Deutschen deutlich zu wenig Ballaststoffe zu sich – der Richtwert liegt bei 30 Gramm pro Tag.

Pommes und Chips ohne Wirkung

Das hängt sicherlich auch ein wenig mit dem Ruf der Knolle zusammen: "Die Kartoffel hat vermutlich mehr als jedes andere Gemüse einen unverdienten schlechten Ruf, der dazu geführt hat, dass viele gesundheitsbewusste Menschen sie von ihrem Speiseplan gestrichen haben", erklärt Joe Vinson in einer Meldung der Deutschen Presse-Agentur.

Allerdings hängt es auch von der Zubereitung ab, ob Sie mit Kartoffeln Ihren Blutdruck senken können. Bei Chips und Pommes etwa werden die Kartoffeln hohen Temperaturen ausgesetzt, sodass die gesunden Inhaltsstoffe zum Großteil zerstört werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017