Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Aggression bei Demenz: Wie Angehörige reagieren sollten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umgang mit Demenz  

Aggression bei Demenz: Wie Angehörige reagieren sollten

10.09.2014, 14:48 Uhr | ac (CF)

Aggression bei Demenz: Wie Angehörige reagieren sollten. Wenn ein Demenzkranker Aggression zeigt, sollten Sie unbedingt ruhig bleiben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn ein Demenzkranker Aggression zeigt, sollten Sie unbedingt ruhig bleiben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Aggression bei Demenz ist keine Seltenheit. Für Angehörige kann eine solche Situation ungewohnt und auch verletzend sein, vor allem dann, wenn sie den Betroffenen vorher noch nie aggressiv erlebt haben. Diese Tipps können Ihnen dabei helfen, richtig damit umzugehen.

Ursachen für Aggression bei Demenz vergegenwärtigen

Um angemessen auf Aggression bei demenzkranken Patienten zu reagieren, sollten Sie sich zunächst bewusst machen, woher diese Verhaltensweise rührt. Wenn Angehörige die Ursachen nachvollziehen können, fällt es ihnen leichter, damit umzugehen. Laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) sind Angst, Wut, Unruhe, Enttäuschung und Nervosität die häufigsten Gründe. Auch wenn demente Personen realisieren, dass sie Dinge nicht mehr selbst erledigen können, die bisher keine Probleme bereitet haben, kann dies aggressives Verhalten hervorrufen.

Ihre Erkrankung hindert sie dann daran, diese Gefühle in geregelte Bahnen zu lenken. Stattdessen mündet die Unsicherheit häufig in einer harschen Wortwahl und in selteneren Fällen sogar in körperlicher Gewalt. Achten Sie deshalb auch auf Ihre eigene Sicherheit: Manchmal haben Demenzpatienten mehr Kraft, als Sie erwarten.

Tipps für Angehörige: Bleiben Sie ruhig!

Auch wenn es manchmal schwerfällt: Wenn sich Aggression bei Demenzkranken Bahn bricht, sollten Sie unbedingt ruhig bleiben. Beziehen Sie das Verhalten nicht auf sich persönlich, sondern erinnern Sie sich daran, dass die Krankheit die eigentliche Ursache ist. Wichtiger Tipp: Auf keinen Fall sollten Sie Betroffenen ihrerseits mit Aggressivität begegnen. Wer in solchen Situationen Drohgebärden an den Tag legt, verschlimmert die Situation meist. Patienten könnten diese als Angriff auslegen, warnt das Deutsche Grüne Kreuz (DGK). Halten Sie den Patienten daher auch auf keinen Fall fest.

Versuchen Sie stattdessen, den betroffenen Angehörigen zu beruhigen. Tipp: Sprechen Sie mit ruhiger Stimme auf ihn ein und schlagen Sie eine Alternative vor, um ihn abzulenken: Was tut der Patient normalerweise gerne? Haben Betroffene Freude bei einer Tätigkeit, können Sie damit die Aggression bei Demenzkranken häufig recht schnell abmildern.

Analysieren Sie die konkrete Situation

Ein besonders wichtiger Tipp für Angehörige: Sobald sich die Situation wieder beruhigt hat, sollten Sie analysieren, ob es für das aggressive Verhalten einen konkreten Auslöser gab, so die DAlzG. Wenn Sie diesen identifiziert haben, sollten Sie zukünftig versuchen, entsprechende Situationen zu vermeiden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017