Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Demenz >

Alzheimer-Risiko lauert im Mund

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alzheimer  

Alzheimer-Risiko lauert im Mund

30.07.2013, 16:22 Uhr | hut

Alzheimer-Risiko lauert im Mund. Im Mund lauern gefährliche Bakterien. Die können sogar das Gehirn schädigen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Im Mund lauern gefährliche Bakterien. Die können sogar das Gehirn schädigen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dass Zähneputzen wichtig ist, weiß jeder. Doch wie entscheidend eine gute Zahnhygiene für unsere Gesundheit wirklich ist, macht erst die jüngste Forschung deutlich: Britische Forscher fanden jetzt heraus, dass mangelnde Zahnhygiene nicht nur zu Karies führt, sondern auch das Risiko für Alzheimer erhöhen kann.

Gehirnproben von Demenzpatienten untersucht

Für ihre Studie untersuchten Forscher der University of Central Lancashire die Gehirne von zehn verstorbenen Alzheimerpatienten. Die Gewebsproben wurden im Anschluss mit denen von zehn Patienten verglichen, die nicht an Demenz erkrankt waren. Dabei zeigte sich, dass die Gehirne der Demenzpatienten in hohen Konzentrationen von Bakterien befallen waren. Die sogenannten Porphyromonas gingivalis gehören zu einer Bakteriengattung, die Zahnfleischerkrankungen auslöst.

Bakterien gelangen über Blutstrom ins Gehirn

Normalerweise leben die Bakterien im Mundraum und vermehren sich dort durch mangelnde Zahnhygiene. Allerdings können sie beim Essen, Kauen oder bei einer Zahnoperation in den Blutstrom gelangen. Auf diese Weise könnten sie auch das Gehirn erreichen, erklären die Forscher. Dort angekommen, lösen sie eine Abwehrreaktion des Immunsystems aus. Dieses setzt Chemikalien frei, die Nervenzellen abtöten. Das führt zu Veränderungen in der Gehirnstruktur, die typisch für Alzheimerpatienten sind. Sie äußern sich etwa durch Symptome wie Gedächtnisverlust und Verwirrtheit.

Bakterien: Ursache oder Verstärker von Demenz?

Professor StJohn Crean, Dekan der zahnmedizinischen Fakultät, erklärte gegenüber der Tageszeitung "Lancashire Evening Post": "Frühere Studien haben bereits auf einen Zusammenhang zwischen Demenz und anderen Bakterien und Viren wie Herpes simplex Virustyp 1 hingewiesen. Diese Studie macht nun deutlich, dass auch bakterielle Zahnfleischerkrankungen zu Alzheimer führen können."

Zu klären bleibe allerdings die Frage, ob mangelnde Zahnhygiene auch bei gesunden Menschen Alzheimer auslösen könne. "Es wäre ebenso möglich, dass die Bakterien eine bereits bestehende Demenzerkrankung lediglich verschlimmern", erklärt der Dekan. Ob die Bakterien eine Ursache für Alzheimer sind oder die Krankheit verstärken, soll nun in weiteren Studien erforscht werden.

Bakterien im Mund können auch Diabetes auslösen

Vergangene Studien hatten bereits gezeigt, dass die Bakterien aus dem Mundraum Auslöser für diverse Krankheiten sein können. So sollen die Entzündungen, die sie auslösen, auch zu Diabetes, Herzerkrankungen und Schlaganfall führen.

Festzuhalten bleibt, dass so etwas "nicht über Nacht passiert", wie Crean betont. "Es ist ein Prozess, der sich über Jahre hinweg aufbaut." Umso wichtiger ist den Forschern zufolge, dass die Zähne regelmäßig geputzt werden. Auch jährliche Besuche beim Zahnarzt sind Bestandteil einer ordentlichen Zahnpflege. So können frühzeitig Hygienemängel und Zahnfleischentzündungen erkannt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017