Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Leistenbruch: Diagnose durch den Arzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schmerzen  

Leistenbruch: Diagnose durch den Arzt

28.11.2013, 11:04 Uhr | fb (CF)

Wenn Sie unter einer Leistenhernie leiden, muss ein Arzt die Leistenbruch-Diagnose vornehmen, um die Verletzung einordnen zu können. Je nach Grad der Leistenhernie entscheidet der Arzt, ob die Verletzung sofort operiert werden muss oder ob die Operation noch warten kann.

Leistenbruch-Diagnose

Der Arzt kann in den meisten Fällen einen Leistenbruch sowohl sehen als auch ertasten. Er wird den Patienten bitten, durch Husten Druck auf die Leiste auszuüben. Dann kann er die Wölbung ertasten, die durch den Teil des Darms entsteht, der sich durch den Riss im Leistengewebe gedrückt hat.

Wenn der Arzt die Wölbung weder sehen noch ertasten kann, wird er eine Ultraschalluntersuchung vornehmen. So können auch kleine Leistenhernien aufgespürt werden, die zum Beispiel bei Menschen mit einer straffen Bauchdecke auftreten. Auch bei starkem Übergewicht fällt eine Leistenhernie sonst nicht unbedingt sofort auf.

Bei Inkarzeration: Sofortige Operation

Hat der Arzt einen Leistenbruch festgestellt, muss er diesen einordnen, um den Zeitpunkt der Operation zu bestimmen. Bei einem kleinen Leistenbruch, bei dem keine Organe in Mitleidenschaft gezogen sind, kann die Operation eine Weile warten. Dies erkennt der Arzt daran, dass er den Bruchinhalt in den Bauchraum zurückschieben kann.

Sollte dies nicht der Fall sein, ist allerdings eine sofortige Operation notwendig, da eine Inkarzeration vorliegt. Das bedeutet, dass Bauchorgane eingeklemmt sind: Um eine dauerhafte Entzündung zu vermeiden, sollte die Leistenhernie direkt nach der Leistenbruch-Diagnose operiert werden.

Laut einer Empfehlung der "Apotheken Umschau" sollte grundsätzlich jeder Leistenbruch operiert werden, da er sich nicht von selbst zurückbilden kann. Nur so können spätere Komplikationen sicher ausgeschlossen werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017