Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Norovirus: Behandlung der Infektionskrankheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Norovirus  

Norovirus: Behandlung der Infektionskrankheit

29.11.2013, 16:06 Uhr | fk (CF)

Eine Behandlung des Norovirus erfolgt immer symptomatisch. Ein Medikament gegen die Infektion selbst gibt es nicht. Wie Sie die ärgsten Krankheitssymptome lindern können und was bei Komplikationen zu tun ist, erfahren Sie hier.

Tipps zur Behandlung des Norovirus

Typische Krankheitsanzeichen einer Infektion mit dem Norovirus sind Erbrechen und Durchfall. Weil Ihr Körper dadurch sehr viel Flüssigkeit und Nährstoffe verliert, sollten Sie den Mangel ausgleichen. Wichtig zur Behandlung des Norovirus ist daher in erster Linie, viel zu trinken. Wasser und Tee stillen den Durst am besten. Verdünnte Fruchtsäfte, Brühe oder gesüßte Getränke gleichen den Verlust an Nährstoffen aus.

Auch wenn es bei dieser Krankheit schwerfällt, sollten Sie versuchen, etwas zu essen. Leicht verdauliche Kohlenhydrate wie Zwieback oder Weißbrot sind am ehesten geeignet: Diese Lebensmittel reizen die ohnehin angeschlagene Magenschleimhaut nicht noch zusätzlich. Nicht nur Ihrem Magen sollten Sie bei einer Infektion etwas Ruhe gönnen. Zur Behandlung des Norovirus beziehungsweise der Symptome ist vor allem körperliche Erholung entscheidend.

Infektion bei Risikogruppen

Besonders wichtig ist die Behandlung des Norovirus bei älteren oder geschwächten Menschen und kleinen Kindern. Diese Personengruppen haben nicht nur ein höheres Infektionsrisiko, sondern reagieren auch deutlich empfindlicher und können ihren Flüssigkeitshaushalt meist nicht selbstständig regulieren. Droht ein akuter Wassermangel, ist zur Therapie der Krankheit eine spezielle Elektrolytlösung notwendig. Dieses Pulver erhalten Sie in der Apotheke und können es einfach in Wasser auflösen. Die Mischung gleicht den Verlust an Kochsalz, Kaliumchlorid oder Natriumcitrat sowie Traubenzucker optimal aus. Nicht geeignet zur Behandlung sind selbst hergestellte Lösungen.

Sollte die Krankheit nicht binnen weniger Tage abklingen oder kann die orale Flüssigkeitszufuhr nicht gewährleistet werden, sollten Sie zu einem Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Dort können die Elektrolyte und Nährstoffe als Infusion direkt verabreicht werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017