Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Ursachen und Behandlung: Schmerzen in der Schulter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nackenschmerzen  

Schmerzen in der Schulter: Das können Sie tun

29.01.2014, 14:04 Uhr | ca (IP)

Spüren Sie Schmerzen in der Schulter, handelt es sich meist um eine harmlose Verspannung oder Überbelastung. In manchen Fällen stellt es jedoch ein Anzeichen für ernstzunehmende Krankheiten dar. Dazu zählen Arthrose, die sogenannte „Kalkschulter“ oder Schultersteife. Rheumatische Schübe oder Gicht können ebenfalls zu Schulterschmerzen führen. Konsultieren Sie in jedem Fall einen Arzt, wenn die Schmerzen länger anhalten.

Ursachen für Verspannungen in der Schulter

Verspannungen in der Schulter können mehreren Ursachen zugrunde liegen. Sie entstehen aus Anspannungen, sowohl seelischer als auch körperlicher Natur. „Wenn keine Bewegung folgt, bleibt die Anspannung erhalten, der Muskel wird nicht mehr durchblutet und kann nicht mehr entspannen“, erklärt Dieter Breithecker von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung im Interview mit "berlin.de". Bewegen Sie sich nicht ausreichend, führt die mit zunehmendem Alter sich verringernde Belastbarkeit von Bändern und Sehnen schnell zu einer Überbelastung. Dies kann zu Schmerzen in der Schulter oder zu Nackenschmerzen führen. Überlegen Sie auch, ob seelische Anspannungen wie beispielsweise Erwartungsdruck, Kündigungsangst oder soziale und familiäre Probleme Ursache Ihrer Beschwerden sind. Als Hausmittel gegen Verspannungen in der Schulter helfen Bewegung, Wärme, Massagen oder eine Physiotherapie. Liegen der Verspannung seelische Ursachen zugrunde, sollten Sie Entspannungstechniken wie beispielsweise Yoga praktizieren.

Arthrose als Ursache für Schmerzen in der Schulter

Diagnostiziert der Arzt in Ihrem Fall Arthrose, bedeutet dies, dass ein Gelenksverschleiß in der Schulter stattgefunden hat. Dieses Problem tritt nicht ausschließlich altersbedingt auf, sondern kann auch durch allzu häufige Bewegung und Belastung hervorgerufen werden. Das Knorpelgewebe im Gelenk wird beschädigt, abgetragen und die beiden Gelenkknochen reiben ungeschützt aufeinander. Üblicherweise erhalten Sie gegen Arthrose schmerzlindernde Medikamente gegen die Schmerzen in der Schulter. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Physiotherapie, wenn diese verordnet wird. Ziehen Sie im Notfall eine Operation in Erwägung. Dr. Nicolas Gumpert vom Orthopädikum Frankfurt ist allerdings der Meinung, dass konservative Heilungsmaßnahmen den operativen vorzuziehen sind. Er verweist auf seiner Internetseite jedoch darauf, dass eine Schulterarthrose ohne operative Maßnahmen in der Regel nicht vollständig heilt.

Problematische Kalkablagerungen in der Schulter

Die Supraspinatussehne verbindet den Armhebemuskel mit dem Oberarmknochen und gleitet eingezwängt zwischen dem Oberarmkopf und dem oberen Schulterblatt hin und her. Ihr Körper möchte diese natürliche Schwachstelle ausgleichen und lagert daher Kalziumphosphat am Sehnensansatz ein. Entsteht in Ihrer Schulter ein Kalkdepot, ist dies nur in der Hälfte aller Fälle ein Grund für Schulterschmerzen. Oft löst sich die Kalkablagerung von allein auf. Eine solche Kalkschulter wird zum Problem, wenn der Kalk in die Umgebung einbricht und dort Entzündungen verursacht. Fördern Sie in diesem Fall die Durchblutung Ihrer Schulterregion durch ein muskuläres Aufbautraining. Greifen Sie bei Bedarf auf eine Therapie mit Stoßwellen zurück. Die Kosten übernehmen die meisten Krankenkassen. Erwarten Sie bei allen Maßnahmen allerdings keine Wunder. Falls es Ihnen nicht gelingt, einen schmerzfreien Zustand herzustellen, ist eine Operation mitunter unumgänglich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017