Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Abnehmen schützt das Herz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Herz-Kreislauf-Erkrankungen  

Abnehmen schützt das Herz

02.01.2014, 11:33 Uhr | dpa-tmn/ akl

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Abnehmen schützt das Herz. Herzerkrankungen: Eine gesunde Lebensweise hält unser Herz gesund. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine gesunde Lebensweise hält unser Herz gesund. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Übergewichtige können ihr Herz vor schweren Schäden schützen, wenn sie ein paar Pfunde verlieren. Krankhafte Veränderungen des Herzens, die Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern auslösen, lassen sich so verringern und zurückbilden. Dies erklärt der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) unter Berufung auf eine aktuelle Studie aus Australien.

Übergewicht gefährdet die Herzgesundheit

An der 15-monatigen Untersuchung des Royal Adelaide Hospitals nahmen 150 übergewichtige Personen mit Vorhofflimmern teil. 75 von ihnen bildeten eine Interventionsgruppe, in der ein strenges Programm zur Gewichtsreduktion durchgeführt wurde. Die anderen 75 Teilnehmer der Kontrollgruppe wurden lediglich über Lebensstilmaßnahmen beraten. Die Patienten in der Interventionsgruppe nahmen am meisten ab. Sie verloren im Schnitt 14,3 Kilo. Die Teilnehmer der Kontrollgruppe wurden nur rund 3,6 Kilo leichter.

Weniger Kilos, weniger Vorhofflimmern

Das Ergebnis: Bei den Teilnehmern, die erfolgreich abgenommen hatten, trat das Vorhofflimmern weniger häufig auf und auch die Intensivität war nicht so stark ausgeprägt war wie zuvor. Ebenso stieg laut Studie die Regenerationsfähigkeit des Herzens. Krankheitsbedingte Veränderungen können sich bei normalgewichtigen Patienten leichter wieder zurückbilden als bei übergewichtigen, so das Ergebnis.

Der Gewichtsabbau ist deshalb so effektiv, weil dadurch auch weitere Risikofaktoren für das Herz minimiert werden. Dazu zählen beispielsweise die Senkung erhöhter Blutdruck- und Blutfettwerte, so die Forscher. So könne sich das Herz besser von den Herzrhythmusstörungen erholen und regenerieren. Die Ergebnisse sprechen dafür, bei der Therapie des Vorhofflimmerns auch das Gewicht anzugehen, so Studienleiter Hany S. Abed.

Auf gesunde Ernährung und Sport kommt es an

Der BNK rät zum Abnehmen zu einer Ernährungsumstellung und Sport. Körperliche Aktivität verbessere die Durchblutung und trainiere den Herzmuskel. Das Herz werde so deutlich entlastet und der Herzrhythmus kann sich stabilisieren. Abnehmen senkt außerdem den Blutdruck und verbessert die Blutfettwerte. Ist beispielsweise ein Vorhof des Herzens vergrößert, hilft ein niedrigerer Blutdruck, diesen wieder zurückzubilden. Ein unbehandeltes Vorhofflimmern hingegen erhöht das Risiko für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017