Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Venenleiden >

Krampfadern-OP: Welche Risiken gibt es?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Venenbeschwerden  

Krampfadern-OP: Welche Risiken gibt es?

02.06.2014, 14:16 Uhr | uc (CF)

Krampfadern-OP: Welche Risiken gibt es?. Ihr Arzt klärt Sie über Risiken und Komplikationen einer Krampfader-OP auf und beantwortet Ihre Fragen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ihr Arzt klärt Sie über Risiken und Komplikationen einer Krampfader-OP auf und beantwortet Ihre Fragen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Während einer Krampfadern-OP treten mitunter eine Reihe von Komplikationen auf, über die Sie auch Ihr behandelnder Arzt informiert. Trotz einiger Risiken kann eine Operation Ihre Beschwerden deutlich verringern.

Krampfadern-OP: Diese Gefahren bestehen

Bei einer Krampfadern-OP bestehen grundsätzlich ein paar allgemeine Risiken, die nicht direkt mit Venenbeschwerden verbunden sind. So können Komplikationen beispielsweise aus einer Medikamentenunverträglichkeit, Thrombosen und einer möglicherweise vorher nicht entdecken Krankheit entstehen. Eine Wundinfektion ist aufgrund der hohen Hygienestandards beinahe ausgeschlossen, theoretisch aber möglich.

Weitere Komplikationen

Eine Krampfadern-OP kann Komplikationen wie eine Blutung oder ein Hämatom verursachen. Risiken wie die Verletzung von Nerven, Muskeln, den umgebenden Gefäßen oder Lymphbahnen bestehen zwar, treten jedoch verhältnismäßig selten auf. Neben einer Medikamentenunverträglichkeit können Sie unter Umständen auch auf andere OP-Materialien allergisch reagieren. Grundsätzlich bestehen auch bei einer Narkose Risiken, über die Sie Ihr Narkosearzt gesondert informiert.

Problemen vorbeugen

Komplikationen sind bei Operationen nie gänzlich auszuschließen. Bei einer Krampfadern-OP sind diese im Allgemeinen jedoch gering. Ihr Arzt muss Sie allerdings auch bei kleinen Eingriffen über alle Eventualitäten aufklären. Die Einschätzung der Risiken hängt zudem von Ihrem persönlichen Fall ab.

Vor einer Krampfadern-OP erklärt Ihnen Ihr Arzt einige Verhaltensregeln, an die Sie sich unmittelbar vor der OP sowie in der postoperativen Phase möglichst genau halten sollten, um die Wahrscheinlichkeit für auftretende Komplikationen zu minimieren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017